Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 9. Oktober 2006, 19:36 Uhr

Dialog im Supermarkt: „Da haben wir ja was gemeinsam!“


Heute war ich zum ersten Mal in dem großen Kaufland im Bochumer Ruhr-Park. Den Laden gibt es schon einige Zeit, aber bisher hatte ich noch kein Bedürfnis den Laden aufzusuchen.

Nach dem Motto „Kennt man einen Supermarkt, kennt man alle!“ – wobei der Supermarkt dann doch etwas größer und gigantischer ist, als die anderen die ich bisher kannte. Im Laden selbst kannte ich mich natürlich nicht so recht aus und war auch anfangs kurz verwirrt, da man eher links reingeht und eher rechts die Kassen sind (normalerweise geht man – jedenfalls meine Beobachtung – in Supermärkten eher rechts rein und hat links den Kassenbereich).

Dann suchte ich etwas spezielles und folgender Dialog entwickelte sich daraus:

Ich: „Entschuldigen Sie bitte, ich suche Kaffee-Pads. Wo finde ich die?“
Verkäuferin: (die gerade irgendetwas, was nichts mit Kaffee zu tun hat, einräumt) „Ehm… ganz, ehrlich, das weiß ich nicht. Die müßten auch beim Kaffee wohl sein. Aber wo der ist, kann ich Ihnen nicht sagen, ich bin heute zum ersten Mal hier!“
Ich: „Da haben wir ja was gemeinsam! Ich bin auch zum ersten Mal hier und kenn mich daher auch nicht so aus.“

Schlußendlich fand ich die gewünschten Kaffee-Pads oder -Discs dann doch noch… ich hab eine andere Verkäuferin getroffen, die wohl nicht gerade heute ihren ersten Arbeitstag dort hatte. :)


7 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by Mimi @ 9. Oktober 2006, 20:25 Uhr

    Jaja, für uns Landeier (und nu erzähl mir nicht, Olfen wäre ne Großstadt) ist soooo ein großer Supermarkt ein echtes Erlebnis 😉


  2. (2) Kommentar by Jens @ 9. Oktober 2006, 20:26 Uhr

    Olfen ist zumindestens mal eine Stadt! Das können manche Dörfer bei Münster nicht von sich behaupten! :)


  3. (3) Kommentar by Mimi @ 9. Oktober 2006, 21:00 Uhr

    Pffffff… dafür gibts hier tolle Lampen-Geschäfte mit noch tolleren Ausverkäufen, nicht? So! Das kann Olfen net! 😉 (und hier gibts guuuuten Karneval)


  4. (4) Kommentar by Jens @ 9. Oktober 2006, 21:11 Uhr

    @Mimi:
    Wobei die mal ruhig etwas besser i.S. Halogen-Lampen hätten beraten können – Schlußverkauf hin, Schlußverkauf her.

    Und es mag sein, daß Otti-Botti guten Karneval hat – aber Olfen hat bekanntlich SEHR guten Karneval. Da kommen mehrere zehntausend Leute (und der WDR Münsterland) für hin!


  5. (5) Kommentar by Mimi @ 11. Oktober 2006, 20:34 Uhr

    *räusper*.. hey, dass man die kleinen Lämpchen nicht mit den Fingern anfassen darf, wusste sogar ich (Ich = blond und weiblich!!). Und was die 0,5 m Abstand angeht: ist doch Quatsch. Kerzen soll man auch nie unbeaufsichtigt und ungesichert…


  6. (6) Kommentar by Mimi @ 11. Oktober 2006, 20:35 Uhr

    PS: Karneval – hätte ich es fast vergessen: Tja, da müssen wir wohl das 1. Karneval-Blog-Treffen machen. Ich seh’s schon kommen. Dumm nur, dass ich selbst noch nie beim Karneval in Ottibotti war. Aber das weiß ja keiner 😉


  7. (7) Kommentar by Jens @ 11. Oktober 2006, 20:45 Uhr

    @Mimi:
    Ich hatte bisher kaum was mit diesen Lampen zu tun, daher konnte ich das nicht wissen.

    … und dann auf zum Narhallamarsch! 😉


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.