Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 13. September 2006, 00:39 Uhr

Sammelklage gegen Premiere?


Meine Premiere-SmartcardDas Thema Kündigung bei Premiere und die Reaktionen von Premier darauf sind für viele Besucher des Pottblogs noch aktuell. Das zeigen die regelmäßig dort noch aufschlagenden Kommentare oder in Beiträgen wie diesem oder jenem deutlich.

Doch nicht nur hier im Blog bewegt das Thema die Leser auch z.B. hier bei allesaussersport.de, wie man an der hohen Kommentarzahl dort sehen kann.

In diesem Zusammenhang fragen viele Kommentatoren immer wieder nach, ob es bereits eine Sammelklage gegen Premiere gibt, an die man sich „anschließen“ kann. Hierzu zitiere ich einfach mal T.S. Garp aus den Kommentaren von allesaussersport.de:

„Es kann keine Sammelklage geben, da Sammelklagen in Deutschland nicht zulässig sind.“

Es wird also in Deutschland definitiv keine Sammelklage gegen Premiere geben, einfach weil es an den juristischen Voraussetzungen mangelt.

Wer Probleme mit einem Premiere-Abonnement hat muß daher im Zweifelsfall alleine etwaige Rechtsmittel nutzen.

PS: In Kürze gibt es was neues von der unendlichen Premiere-Geschichte, diesmal in Bezug auf Prepaid-Abonnements von Premiere, die Fußball-Bundesliga und Rückzahlungen.


2 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Trackback by Pottblog @ 25. November 2006, 17:41 Uhr

    Doch eine Sammelklage wegen Premiere und den Problemen mit der Kündigung…

    Das Thema Kündigung bei Premiere zieht immer noch weite Wellen. Dahingehend muß ich mich selber korrigieren, denn ich schrieb vor einiger Zeit, daß Sammelklagen gegen Premiere nach deutschem Recht nicht möglich sind.
    Jetzt hat das d…


  2. (2) Kommentar by georg drexler @ 21. Dezember 2006, 15:27 Uhr

    mittlerweile hat Premiere,die Forderung
    an eine Inkasso Firma abgegeben,die moechten
    nun 435,85 € von mir,der Eingang der Smartcard
    wurde am 12.07.06 bestaetigt,aber es wuerde weiter Zahlungpflicht bestehen bis juli 2007.
    Am 9.10.06 teilte PREMIERE mit mein ABO waere
    mit sofortiger Wirkung beendet.Die Forderung
    waere Schadenersatz statt Leistung !!!
    Ich war Premierekunde von Anfang an,so geht man
    nicht mit Kunden um :
    georg drexler
    hochheim


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.