Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 9. September 2006, 16:33 Uhr

Noch Fragen zu den Neuzugängen von Borussia Dortmund?


Logo: BVB 09 - Borussia DortmundAls Borussia Dortmund seine drei Neuzugänge Alexander Frei, Nelson Valdez und Tinga verpflichtete gab es einige Leute, die sich fragten, warum das geschieht.

Glaubt man gewissen Zeitungen mit einigen BILDern, dann soll auch David Odonkor nach seinem Wechsel zu Betis Sevilla gefragt haben, warum denn der BVB neue Stürmer verpflichtete und das System so änderte, daß er – die WM-Überraschung überhaupt – eher auf der Bank sitzt als in der Startelf mitspielt.

Diesen Fragestellern kann man ganz einfach antworten – mit dem Live-Ticker der ARD zum DFB-Pokal – siehe hier das Ergebnis des Spiels TSG Thannhausen gegen Borussia Dortmund:
ARD-Liveticker
29. Minute: 0:1 durch Tinga
39. Minute: 0:2 durch Nelson Valdez
42. Minute: 0:3 durch Alexander Frei

Das sind alles die Neuverpflichtungen die man angeblich nicht brauchte…

PS: Mir ist natürlich klar, daß man so ein DFB-Pokalspiel gegen einen Verein wie Thannhausen nicht überinterpretieren sollte. Aber für Dortmund ist ein gutes Abschneiden im DFB-Pokal oftmals eine unbekannte Sache.

PPS: Wie schon bei allesaussersport in den Kommentaren gefragt: Warum werden eigentlich die meisten DFB-Pokalspiele nicht auch im Fernsehen übertragen? Wofür hat man denn Digital-TV?

PPPS: Nichts gegen David Odonkor – ich finde den ex-Borussen sehr sympathisch, aber eine gewisse Torschwäche hat er ja schon… 2 Tore in 75 Spielen ist eine Quote die einen nicht gerade auszeichnet, wenn man z.B. gegen einen ausgezeichneten Stürmer (Torschützenkönig) wie Alexander Frei konkurriert.


3 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by Thorsten @ 9. September 2006, 19:54 Uhr

    Schön, dass wir uns da immer so einig sind.
    100% agree.


  2. (2) Kommentar by jooonas @ 9. September 2006, 20:08 Uhr

    Hihi und die Loser aus Bremen und Hamburg sind gleichmal ausgeschieden. So macht DFB-Pokal Spaß.
    Und die Rostocker Fans haben mal wieder eindrucksvoll bestätigt, dass es im Osten leider immer noch viel zu viele Neonazis gibt.
    Respekt muss ich Asamoah zollen, dass er trotz solcher Beschimpfungen so ruhig geblieben ist.


  3. (3) Trackback by Pottblog @ 15. September 2006, 05:24 Uhr

    BVB-Fans randalierten *nicht* im Stadion von Thannhausen…

    Vor ein paar Tagen spielte bekanntlich Borussia Dortmund im DFB-Pokal gegen den bayerischen Verein TSG Thannhausen.
    Der BVB hat dort 0:3 gewonnen, die drei Neuzugänge Alexander Frei, Nelson Valdez und Tinga zeigten, warum man sie verpflichtet hat,…


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.