Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 7. September 2006, 21:35 Uhr

Deutschland. Ein Sommermärchen


Bei allesaussersport.de findet sich ein kurzer Bericht von dogfood zum geplanten Sönke Wortmann-Film. Wortmann hatte während der Fußball-WM 2006 die deutsche Nationalmannschaft filmerisch begleitet und am 5. Oktober 2006 soll jetzt der Film Deutschland. Ein Sommermärchen in die Kinos kommen.

Die offizielle Internet-Seite www.deutschlandeinsommermaerchen.kinowelt.de ist momentan noch etwas leer:
deutschland-ein-sommermaerchen

Den Trailer hingegen kann man – nicht nur bei YouTube – sondern auch hochauflösend beim DFB herunterladen:
Trailer von Deutschland. Ein Sommermärchen – dem Film von Sönke Wortmann zur deutschen Nationalmannschaft bei der Fußball-WM 2006

Vielen Dank an snipermatze, der den Link bei allesaussersport.de veröffentlicht hat.

Zum Film selbst und der geplanten Verwertungskette (Film in die Kinos, Film auf DVD, Film im öffentlich-rechtlichen Fernsehen) schreibt dogfood:

„[Es wird berichtet, daß] die kurze Verwertungszeit des Films (Filmstart Anfang Oktober, DVD Ende November, Fernsehausstrahlung Ende Dezember) die Kinoketten auf die Barrikaden treiben soll. Verhandlungen zwischen den Kinobetreibern, Kinoverleih und der ARD stehen noch aus.

Es ist für mich ein weiteres Zeichen, dass Unternehmen aus der “Content-Verwertungskette” immer öfters die Bodenhaftung verlieren. Wenn man die fiebrige Vorfreude der Leute wahrnimmt, die den Trailer gesehen haben, wenn man sich an die Euphorie des Sommers erinnert, zweimonatiges Zeitfenster zwischen Kinosaal und TV hin oder her: der Spielfilm hat das Zeug in den deutschen Kinos sämtliche Zuschauerrekorde von Bully (”Schuh des Manitus”) wegzublasen. Wenn es überhaupt ein Film gibt, der für große Kinosäle prädestiniert ist, dann Wortmanns WM-Film.“

Da hat er recht. Meiner Meinung nach jedenfalls. Ich könnte mir sogar glatt vorstellen (und dieser Gedanke ist wirklich kühn), daß sich sogar meine Eltern diesen Film im Kino anschauen. Die gehen eigentlich pro Jahrzehnt höchstens einmal ins Kino…


6 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI.

    Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Website.

    Erfahre mehr über die Fehlerbehebung in WordPress.