Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 4. September 2006, 18:23 Uhr

Ersatzladegerät für einen Akkuschrauber


Der Akkuschrauber, den ich jetzt sinnvoll beim Möbelzusammenbauen nutzen könnte, hat ein Problem. Das Problem ist, daß etwas nicht da ist – das dazugehörige Ladegerät. Das scheint verschollen zu sein.

Nun ja, so ein Ladegerät kann man ja sicherlich nachträglich kaufen – das geht auch, doch wie man mir heute beim Baumarkt meines Vertrauens sagte, müßte das a) bestellt werden und b) kostet es so ca. 50,- Euro.

Es geht dabei NUR um ein Ladegerät. Der Schrauber wie auch der Akku sind ja vorhanden… etwas arg unverhältnismäßig von der Preisrelation, oder irre ich mich da?


5 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by larf @ 4. September 2006, 19:02 Uhr

    Tja, so läuft das leider in der Wegwerfgesellschaft.

    Ich wollte neulich einen älteren PDA reparieren lassen. Reparaturpauschale lag bei satten 285 EUR. Bei eBay gibt es das Teil mittlerweile für 250 EUR.


  2. (2) Kommentar by Mimi @ 4. September 2006, 21:21 Uhr

    Nein, nein, das siehst du falsch. Du darfst dich noch glücklich schätzen, denn eigentlich ist der Ablauf folgendermaßen: dir wird geraten die Hotline anzurufen. Da hängst du dann mind. 5 min in der Warteschleife, was dich schon ein halbes Vermögen kostet. Dann wird dir gesagt, dass du den Akkubohrer einschicken musst (mind. 10 Euro Porto). Dann wird das Ding geprüft und auf Herz und Nieren untersucht (35 Euro) und ein Kostenvoranschlag gemacht (44 Euro) für ein neues Ladegerät (50 Euro) + Porto (10 Euro). Und in 3 Monaten haste dann nen tollen Akkuschrauber…;-))


  3. (3) Kommentar by Jens @ 4. September 2006, 23:04 Uhr

    @larf:
    Tja. Selbst ich will ja wahrscheinlich eher ein neues Gerät kaufn als für das Ersatzteil soviel zu bezahlen.

    @Mimi:
    *lol*
    Stimmt eigentlich.


  4. (4) Trackback by Pottblog @ 4. September 2006, 23:35 Uhr

    Akkubohrschrauber zum zweiten…

    Ich vermisse ja das Ladegerät für den Akkuschrauber so sehr, daß ich mich schon nach einem Ersatzladegerät umgeschaut habe.
    In vollster Naivität ging ich davon aus, daß das vielleicht 10-20 Euro kosten würde. Tja. Nix…


  5. (5) Kommentar by Bert @ 21. Januar 2007, 16:51 Uhr

    Ich habe auch ein Ladegerät für meinen Makita Akku-Schrauber gesucht, da wolten die für das Original Makita Ladegerät 130 Euronen!!!! Dann habe ich etwas gegoogelt und habe bei Akkuline.de ein Ladegerät mit 3Ah Ladestrom für 50euro weniger gefunden.


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.