Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 4. September 2006, 18:53 Uhr

Else Kling ist tot!


Annemarie WendlIch denke es ist Jahre her, daß ich eine vollständige Folge der Lindenstraße gesehen habe. Dennoch finde ich es irgendwie traurig jetzt zu lesen, daß Annemarie Wendl, die Schauspielerin der Else Kling, gestorben ist.

Es ist noch gar nicht lange her, da starb Else Kling in der Serie, da die Schauspielerin den Drehstreß nicht mehr wollte (siehe diesen Bericht des WDR) und jetzt ist Annemarie Wendl selber gestorben.

In der letzten Zeit hat man kaum etwas von ihr gehört – nur als bekannt wurde, daß ihr Filmsohn Olaf Kling bzw. eher gesagt der Schauspieler Franz Rampelmann Mitglied bei Scientology ist (siehe z.B. die Netzeitung), erklärte sie grantelnd, daß er nicht mehr in der Lindestraße präsent sein sollte).

PS: Wer Fan von Else Kling ist – der WDR bietet doch wahrlich einen Starschnitt zum Download an…

PPS: Das Bild entstammt dem oben verlinkten Wikipedia-Eintrag zu Annemarie Wendl.


3 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by Phil Marx @ 4. September 2006, 21:15 Uhr

    Schade. Wahrscheinlich hat sie nun mit ihrem Leben abgeschlossen und konnte sich in Ruhe ins Bett legen.

    Die Serie geschafft, die letzten wichtigen Sachen erledigt, nun kann/darf sie sterben. Schade ists trotzdem.


  2. (2) Trackback by problematik.net @ 4. September 2006, 22:55 Uhr

    abschied und ankunft, kurz nach else kling geht annemarie wendl…

    Es ist noch gar nicht lange her, da starb Else Kling in der Serie, da die Schauspielerin den Drehstreß nicht mehr wollte und jetzt ist Annemarie Wendl selber gestorben. [pottblog]im mai bloggte ich den abschied… und im september wieder… a…


  3. (3) Kommentar by Jens @ 4. September 2006, 23:03 Uhr

    @Phil:
    Wobei es ja irgendwann zu erwarten war. Naja, man kann es eh bei jedem erwarten. Früher oder später halt. Dennoch finde ich es schön, daß sie das mit ihrer Serie noch abschließen konnte.


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.