Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 3. September 2006, 22:44 Uhr

Zwischendurch mal ein paar Anmerkungen zum Blogstipendium


BlogstipendiumSchon seit ein paar Tagen ist ja die Abstimmung zum Blogstipendium gestartet, bei dem ja recht überraschend das Pottblog zu den potentiellen Stipendianten gehört.

Inzwischen ist nicht nur mir, sondern auch anderen Teilnehmern bzw. Stipendianten, einiges zum Blog-Stipendium aufgefallen. Ersteinmal haben viele Leute Probleme sich nur für diese Abstimmung anzumelden, siehe dazu auch die Kommentare bei wildbits – übrigens Danke, Thomas, für diesen netten Beitrag! Das gleiche gilt auch Martina!

Wobei ich die Macher bzgl. der Registrierung schon verstehen kann, denn ansonsten könnte das ganze in Click-Orgien ausarten.

Die nächste Sache ist dann die, daß derzeit das ganze nach dem Motto „Masse statt Klasse“ zählt, denn wenn man nicht mindestens alle 24 Stunden etwas schreibt, kommt man gar nicht in den Kreis der Blogs, über die abgestimmt wird. Okay, ich persönlich gehöre zu den Leuten die schon normalerweise mindestens einmal am Tag was schreiben, aber manchmal hat man ja auch so Tage wo gar nichts zu Papier bzw. zu Bits & Bytes gebracht wird.

Was mich persönlich jedoch viel mehr stört ist das Ignorieren von Formatierungen im geschriebenen Text. Die Seite jetzt.sueddeutsche.de/blogstipendium übernimmt ja die Beiträge von hier mittels RSS-Feed, das Ergebnis sieht man u.a. hier.
Das Problem ist jedoch, daß ich gerne auch mit Formatierungen arbeite. Diese Formatierungen werden jedoch nicht übernommen. Okay, es ist jetzt bei dem verlinkten Artikel egal, ob nun der kleine Laminat-Dialog kursiv geschrieben ist oder nicht – aber ich benutze auch gerne Fettdruck und Durchstreichungen in meinen Beiträgen. Gerade bei letzteren sieht es nicht nur nicht toll aus, wenn diese Sachen nicht übernommen werden, sondern es verfremdet auch den eigentlichen Text und seine Intention.

Nachdem meine letzte eMail an die Macher des Blogstipendiums so schnell Früchte trug (das Bild wurde ausgetauscht, der kleine Zusatztext, der jetzt wie folgt lautet

Alltägliches, Merkwürdiges, Politisches, Sportliches usw. – alles ‚rein in einen Pott und ab ins Blog. Manchmal auch direkt aus dem Ruhrpott.

wurde reingenommen) werde ich die Macher noch einmal anschreiben und ihnen dieses Problem mit den Formatierungen schildern. Vielleicht können Sie da ja noch was ändern. Schöner und lesbarer wäre es jedenfalls.

PS: Wenn ich die Liste richtig deute, habe ich es sogar schon geschafft, daß meine Beiträge nicht mehr nur noch 0 % der Leute gut finden – inzwischen ist es sogar auf 1 % angewachsen. Phänomenales Wachstum! :)


Kein Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

Noch keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.