Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 2. September 2006, 09:24 Uhr

Aufgehoben ist nicht aufgeschoben… Aufgeschoben ist nicht aufgehoben!


… fast einen Monat ist es her, daß Annabell es geschafft hat, daß ich beim Lesen eines Blogeintrages leicht rot wurde. Da hat sie doch glatt in dem Beitrag Fang den Blogstock folgendes über mich geschrieben:

„Mein Local Hero ist das Pottblog.“

Wow! Nochmal danke auch an dieser Stelle!

Warum sich dieses Stöckchen von anderen unterscheidet, steht am Ende des Beitrages ausführlich, jetzt aber erstmal die Fragen und Antworten:

Warum bloggst Du?
Die Standard-Frage an Blogger. Für die es keine Standard-Antwort gibt. Ich könnte jetzt mit der Gegenfrage „Warum nicht?“ kontern, aber man stellt ja auf Fragen keine Gegenfragen. Leider… also dann doch ein Antwortversuch:
Weil es mir Spaß macht (hoffentlich anderen auch), weil ich gerne schreibe, weil ich nicht gerade zu den Leuten gehöre, die sich nicht mitteilen wollen – tja, das fällt mir spontan ein. Ach ja, die Welt verbessern und den Weltfrieden schaffen will ich auch. Da arbeite ich aber noch dran.

Seit wann bloggst du?
Die Technik von heute ermöglicht es, solche Fragen leicht zu beantworten: 2. November 2004. Das erste Posting im eigentlichen Pottblog datiert vom 26. Mai 2005.

Selbstportrait
Jens Version 2.8Diese Frage wird bei den Leuten, die dieses Stöckchen beantwortet haben, unterschiedlich interpretiert. Die einen stellen sich selber kurz in Worten vor, die anderen veröffentlichen ein Bild von sich.
Ich werde dann mal die zweite Variante nehmen und ein Bild veröffentlichen.

Warum lesen deine Leser Deinen Blog?
Tja, wenn ich das so genau wüßte. Ich denke aber es könnte an den Themen hier im Blog liegen, die halt nicht nur für mich, sondern auch für andere interessant sind und dann kennen mich auch einige entweder persönlich oder aus dem Internet.

Welche war die letzte Suchanfrage, über die jemand auf Deine Seite kam?
Google: premiere kündigung

Welcher deiner Blogeinträge bekam zu Unrecht zu wenig Aufmerksamkeit?
Gute Frage. Auch wenn keine Kommentare geschrieben werden, gibt es ja dennoch möglicherweise aufmerksame Leser dort. Insofern kann ich das leider nicht wirklich beurteilen. Es gibt jedoch Beiträge von mir, wo ich quasi auf Kommentare gewartet habe, die dann leider doch nicht gekommen sind. Zuletzt hatte ich das eigentlich hier erwartet, wo ich einem kleinen Kind die private Krankenversicherung versucht habe zu erklären.

Dein aktuelles Lieblings-Blog?
Momentan lese ich gerne WAZsolls. Wird auch demnächst bei einem Update des Blogs hier endlich in der Linkliste aufgeführt (wie einige andere auch, die noch fehlen).

Wie viele Feeds hast du gerade im Moment abonniert?
Da ich gerade nicht an meinem eigentlichen PC sitze ist das schwierig zu beantworten. Aber so 30-40 werden es wohl schon sein.

An welche vier Blogs wirfst du das Stöckchen weiter und warum?

1.) Das eben erwähnte Blog WAZsolls, weil mich die Antworten dort interessieren. Schade nur, daß dort noch nicht so lange gebloggt wird, was dann bei einigen Fragen das ganze nicht so leicht macht.

2.) Phil Marx, da er a) eine Initiative pro Stöckchen gestartet hat und b) meines Wissens dieses Stöckchen noch nicht erhalten hat.

3.) Thorres von bvb09blog.de – weil wir nicht nur die gleichen Farben mögen (und damit meine ich nicht nur schwarz und gelb…) sondern wohl auch die gleichen Wurzeln haben (ich sach nur Provinzialstraße, woll?). Außerdem dürfte er aufgrund anderer Blogs schon einiges an Blogerfahrung aufweisen.

4.) liljan98 – schließlich lese ich da auch regelmäßig sehr interessiert mit und auch sie hat meines Wissens dieses Stöckchen noch nicht beantwortet. Lyssa’s Lounge – eigentlich dürfte Lyssa derzeit mehr als genug zu tun haben, aber vielleicht schafft sie es ja noch ein kleines Stöckchen unterzubringen. Freuen würde es mich! :)

Nach der zweiten Absage ist Stöckchen Nr. 4 frei. Ich traue mich kaum noch Jenni zu fragen, vor allem weil ich den Eindruck vermeiden will, daß sie nur dritte Wahl ist. Aber für ein englischsprachiges Blog passt das halt leider nicht so gut.

PS: Hier habe ich entdeckt, daß es inzwischen sogar bei der Wikipedia einen Stöckchen-Eintrag gibt.
PPS: Dieses Stöckchen hier unterscheidet sich jedoch von den üblichen Stöckchen dadurch, daß es einen Stöckchentracker gibt (nein, kein Trecker ist gemeint), mit dem man erkennen kann, wo das Stöckchen schon war. Da ich das Stöckchen von Annabell erhalten habe, habe ich ihre ID bei der „Stöckchensammelstelle“ angegeben. Wer das Stöckchen von mir (jetzt noch) übernehmen will, sollte dort folgende ID angeben: 1211221264111121111


4 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by liljan98 @ 2. September 2006, 10:43 Uhr

    Doch, ich hab das Stöckchen (zumindest in der abgespreckten Version – ohne Frage nach den Feeds und ohne Tracker – am 31. Juli schon beantwortet.


  2. (2) Kommentar by Jens @ 2. September 2006, 11:14 Uhr

    Mist, hab das nicht gesehen, hatte jedoch in der Trackerliste geschaut. Sorry. Naja, werfen wir es halt weiter!


  3. (3) Kommentar by Phil Marx @ 2. September 2006, 14:06 Uhr

    Manual Trackback:

    http://weblog.yubb.de/blog604.html


  4. (4) Kommentar by WAZsolls @ 2. September 2006, 15:42 Uhr

    Jens, wenn Du schon rot geworden bist, spielt meine Gesichtsfarbe ins Violette. Ich fühle mich geehrt und werde spätestens morgen das Stöckchen apportieren. Erst einmal vielen Dank und ein schönes Spiel heute abend. Ich habe beim Buchmacher meines Verrtauens auf 4:1 (natürlich für uns) getippt.


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.