Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 5. August 2006, 20:54 Uhr

Skandal im Angela Merkel-Video von Lyssa!


Über den Videocast mit Angela Merkel von xolo.tv in Zusammenarbeit mit Lyssa (aka Katharina Borchert) wurde ja schon so einiges berichtet – eine der besten Quelle dazu ist natürlich der von Lyssa selbst, aber auch hier im Pottblog gab es einiges dazu zu lesen:

  • Lyssa, WAZ, WestEins, Merkel & Blogs: Viel Lärm um nichts
    In diesem Beitrag berichtete ich, daß meiner Meinung nach ein Großteil der Aufregung rund um das Video mit Merkel etwas übertrieben ist. Dieser Meinung war ich bis heute… (gleich mehr)
  • Lyssa etwas veraltet in der BILD
    Hier machte ich mich etwas lustig darüber, was man so als Neuigkeit bei der BILD verkauft – aber kein Wunder, wenn man es wohl anscheinend aus der FAZ und derem Artikel einfach mal kreativ übernimmt (wie der Kommentarschreiber Tobias hier im Pottblog aufgedeckt hat)…

Den eigentlichen Skandal im Merkel-Video hat jedoch noch niemand aufgedeckt!

Auch ich bin nur rein zufällig darauf gestoßen:

Es geht um den Globus – den berühmt-berüchtigten, den man im Video auf Merkels Schreibtisch sieht. Diesen hat sich die Bundeskanzlerin ja geholt, um mal zu schauen wo denn überhaupt der Kongo liegt. Sollte man ja schon mal wissen, wenn man Soldaten hin schickt. Don Dahlmann merkte am Rande in diesem Artikel folgendes dazu an:

„Ich meine die Sache mit dem Globus: wie groß wäre das Gelächter gewesen, wenn man Bush im Oval Office neben einem Globus gefilmt hätte, und dieser hätte zu dem gesagt: „Da schau ich schon mal drauf, wenn ich nicht weiß, wie groß ein Land ist, Kongo zum Beispiel.“

Recht hat er – nichtsdestrotrotz ist das mit dem Globus dennoch ein Skandal!

Angela Merkel und der GlobusZufällig stieß ich im Internet auf den Artikel Angela Merkel, candidata cristianodemócrata a la Cancillería alemana. Der Artikel kommt mir recht spanisch vor und es geht wohl um die Kanzlerkandidatur von Angela Merkel. Zur Illustration findet sich in dem Artikel ein Bild und schlauerweise hat man – um den Skandal zu verdecken – das Bild verkleinert. Klickt man jedoch auf „ampliar“ öffnet sich diese Vergrößerung des Bildes aus dem Jahr 2005 – und man sieht deutlich, daß Angela Merkel im Videocast gelogen hat! Sie hat schon einen Globus! (siehe links!)
Vielleicht hat sie sich jedoch den neuen Globus geholt, da sie augenscheinlich (siehe Bild) auf diesem Globus den Kongo nicht entdecken konnte… was ein wenig an der Perspektive liegt. 😉


3 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by Mimi @ 7. August 2006, 21:24 Uhr

    Ich lach mich schlapp. Großartig!!!!


  2. (2) Kommentar by El-Flojo @ 7. August 2006, 21:41 Uhr

    Besteht der Skandal nicht eher darin, dass unsere Bundes-Angie den Globus falschrum hält? So fallen doch die ganzen Eisbären runter!


  3. (3) Kommentar by Tobias Schwarz @ 9. August 2006, 16:43 Uhr

    Es gibt so ein ähnliches Video von GW Bush (ich hatte in Berlin beim Übersetzen allerdinsg nicht die Muße nach dem Link zu kramen):

    Dazu im Februar ’04 auf almostadiary.de: http://www.tapsmusic.de/aad/archives/2004_02.php#001041)

    „Let me invite you to the White House oval office for some first hand, apparently only slightly edited streaming evidence, provided by President Bush himself. It’s a document that is, in my opinion, rather illuminating about the character of his presidency. It is oscillating between moments of rather informed historic comment, Cowboy paintings and marvel Bushisms. It seems that indeed, the ambiguity we can witness on tv each day is not simply in policies or PR.

    Seriously, what is one to think of a President who can in one moment rather precisely explain historical details and in the next moment go on to state that „these windows are magnificient – they let in the sunlight…“ – in this strangely clumsy manner we had to witness so many times.

    Well, I don’t know.“

    Und hier ist das Video direkt vom Weißen Haus (Real Video)
    http://www.whitehouse.gov/history/life/ovaloffice.v.html


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.