Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 10. Juli 2006, 22:36 Uhr

Wer mag eigentlich Reinhold Beckmann als Kommentator?


Nur mal aus Interesse:

Angeregt durch die Beiträge von vanilleeis via Web-Junkies und Indiskretion Ehrensache würde ich gerne mal wissen, wer mit der Kommentatorenleistung von Reinhold Beckmann (ARD) bei der Fußball-Weltmeisterschaft zufrieden ist.

Ich bitte übrigens um vernünftige Äußerungen – persönliche Beleidigungen und Angriffe gegenüber der Person Reinhold Beckmann will ich hier nicht sehen! Das kann auch schnell Ärger geben, wie man hier lesen kann. Also bitte nur konstruktiv antworten!

Meine Meinung zu Beckmann kann ich dann auch noch eben kurz formulieren:
Es ist vor allem deswegen kurz, weil ich nur ein einziges Spiel mit ihm komplett gesehen habe – es war das berühmt-berüchtigte Spiel mit anschließendem Elfmeter-Spektakel Deutschland vs. Argentinien.

Dieses Spiel habe ich im Rahmen des „public viewings“ gesehen (und mich schon ein wenig geärgert, daß Premiere nicht übertragen wurde) und dort dann auch Reinhold Beckmann über 120 Minuten erlebt.
Ich fand es geradezu faszinierend, wie er innerhalb kürzester Zeit seine Meinung wechselt. Erst ist Philipp Lahm sinngemäß super toll, wenige Spielpässe später ausgepowert und ähnliches. Das er dann am Ende der Verlängerung erklärte, daß jetzt die Verlängerung folgt war dann nur noch die Krone. Details zu seiner Finalkommentierung (die ich nicht gehört habe – danke Premiere!) gibt es u.a. beim Liveticker der SZ.


7 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by onlinepatriot @ 11. Juli 2006, 00:10 Uhr

    Also ich mag ihn nicht.
    Aber ich könnte auch mal stopptsteffensimon.de oder stoppfritzvonthurnundtaxis machen, die beiden finde ich auch unerträglich.


  2. (2) Kommentar by Lord @ 11. Juli 2006, 01:48 Uhr

    Beckmann sollte Talkmaster bleiben … als Fussballkommentator hat er für mich, wie auch einige andere, glatt versagt.

    Zum Ende der WM hab ich die Kommentatoren schon garnicht mehr wahrgenommen … mein Gehirn hat den Mist einfach rausgefiltert.

    Frage: Bietet Premiere eine Abschaltfunktion in dieser Hinsicht?


  3. (3) Kommentar by Daniela @ 11. Juli 2006, 09:22 Uhr

    Für Beckmann hieß Ballack in o.g. Spiel auch mal schnell „Beckham“….


  4. (4) Kommentar by Jens @ 11. Juli 2006, 19:28 Uhr

    @Lord:
    Bei Premiere hat man mehrere Tonoptionen. Bei der WM war es der „normale“ Kommentar und ein ausländischer. Entweder aus dem jeweiligen Land (z.B. Spanien oder Italien) oder ein englischer Kommentar.

    Bei der Bundelsiga (die ja Premiere jetzt nicht mehr hat) konnte man auch den O-Ton Stadion haben.

    Arena will demnächst angeblich auch parteiische Kommentare haben.


  5. (5) Kommentar by 1A Photoshop @ 11. Juli 2006, 19:55 Uhr

    Ich fand ihn einfach nur langweilig im Endspiel. Oder lag das am Spiel?


  6. (6) Kommentar by Matthias K. @ 11. Juli 2006, 21:13 Uhr

    Auf die parteiischen Kommentare bei arena.tv bin ich auch schon gespannt. Erst dachte ich ja an einen Promotion-Gag, aber das Gerücht hält sich ja mehr als hartnäckig.

    Meine Meinung zu Beckmann ist ja sicherlich bekannt. Sie gleicht der von Kerner.



Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.