Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 8. Juli 2006, 18:13 Uhr

Wenn ich für Brasilien spielen würde…


Im noweblog wird noch einmal klipp und klar festgestellt:

Für Brasilien sein ist wie wie Bayern-Fan sein

In der taz gab es dazu vor ein paar Tagen den schönen Artikel Ihr seid nicht Brasilien! Ihr ganz bestimmt nicht! und eigentlich stimme ich dem noweblog (und auch ligne claire) beim obigen Statement zu.

Brasilianisches Trikot (mit dem Namen Matheuszerto)
Nichtsdestotrotz habe ich mir via Brazil Name mal ein brasilianisches Trikot generieren lassen (siehe oben). Die Brasilianer sind dafür bekannt, daß sie ihre langen Namen trikotkompatibel eindampfen – ein Edson Arantes do Nascimento ist kaum bekannt, ein Pelé schon eher.

Auf die Idee gebracht hat mich Markus vom Bundesliga-Blog mit dem Beitrag Brazilian Name bei weallspeakfootball.com – der inzwischen berühmt-berüchtigten Cola-WG in Berlin.

Jetzt weiß ich auch, warum Pascal Zuberbühler, der „Goalie der Schweizer Nati“, der eigentlich nur „Zubi“ genannt wird, diesen Kurznamen nicht auf dem Trikot tragen durfte:
Laut Brazil Name wäre sein Name ja eben nicht Zubi sondern Pascando. Wahrscheinlich überprüft die FIFA vorher diese Seite… 😉


Kein Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

Noch keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.