Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 5. Juli 2006, 23:01 Uhr

WM 2006: Die SPD ist schuld daran, daß wir nicht im Finale der Fußball-WM sind!


„…und Schuld daran ist nur die SPD!!!“

Nein, ich imitiere hier nicht Rudi Carrell, abgesehen davon, daß sein Lied „Wann wird es mal endlich wieder Sommer“ derzeit wohl nicht gefragt ist. Insofern hat also die SPD ausnahmsweise nichts mit dem Wetter zu tun, sondern damit, daß wir nicht im Finale der Fußball-Weltmeisterschaft sind.

Wie ich zu dieser Erkenntnis komme? Ganz einfach:

Bei einer Veranstaltung zur Zukunft der Europäischen Union mit Pascal Lamy und Günter Verheugen forderte Lamy

„die Brüsseler Ortsvereine der PS und der SPD auf, ein gemeinsames Diskussionspapier über die Bildung einer deutsch-französischen Konföderation zu erstellen. Damit könnten sie die parteiinterne Diskussion der Sozialisten/Sozialdemokraten in beiden Ländern anstossen und einen Beitrag zum europäischen Integrationsprozeß leisten.
[…]
Am Schluß seines Diskussionsbeitrages forderte Lamy die beiden Ortsvereine auf […] einen Plan für eine deutsch-französische Konföderation auszuarbeiten. Ein solcher „harter Kern“ der EU dürfe natürlich niemals exklusiv bleiben. Es müsse die Möglichkeit für andere EU Mitgliedsländer bestehen, dieser Konföderation beizutreten. Auf skeptische Rückfragen von Verheugen, wurde Lamy explizit und stellte fest, dass eine solche Konföderation zum Beispiel eine gemeinsame Armee, gemeinsame Botschaften im Ausland und einen gemeinsamen Sitz im Sicherheitsrat der UN haben könnte.“

Deutschreich - Frankland
… und natürlich auch eine gemeinsame Fußballnationalmannschaft!

Hätten die beiden Brüsseler Ortsvereine der PS (Parti Socialiste) und der SPD Erfolg gehabt, dann könnten wir jetzt heute uns über den gemeinsamen Einzug ins Finale in Berlin freuen.

Stattdessen halt „nur“ Glückwunsch an Frankreich! Ich hätte ihnen das ja (nach der Vorrunde!) nicht zugetraut


10 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI.

    Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Website.

    Erfahre mehr über die Fehlerbehebung in WordPress.