Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 5. Juli 2006, 07:44 Uhr

WM 2006: Deutschland im Halbfinale ausgeschieden


Blog-Tipp für die Fußball-WMTja… wer hat’s gestern nicht gesehen? Das Spiel Deutschland vs. Italien wurde in den letzten Zügen der Verlängerung entschieden, als die Italiener innerhalb weniger Augenblicke erst das 1:0 und dann das 2:0 schossen. Deutschland hatte sich schon auf das nächste Elfmeterschießen vorbereitet und dann das.

Das ganze kann man natürlich auch positiv sehen:

Komm’, wir gehen jetzt erstmal einen Ramazotti trinken. Beim Italiener. Der gibt uns bestimmt einen aus.
Quelle: Der homo oeconomicus kennt keine Niederlagen

Seien wir mal ehrlich: Hätte vor einigen Monaten irgendjemand gedacht, daß Deutschland so weit kommt?
Wer am 1. März 2006 (beim berüchtigten Spiel Italien vs. Deutschland in Floranz; Entstand war damals 4:1 für Italien) gesagt hätte, daß Deutschland ins Halbfinale kommt und gegen Italien in den letzten Zügen der Verlängerung unglücklich ausscheidet, der hätte wohl nur Gelächter geerntet.
Nicht umsonst haben damals viele Leute erklärt, daß Deutschland richtig froh sein kann, daß die Fußball-WM im eigenen Land stattfindet, denn als ausrichtender Verband war es klar, daß Deutschland auch dabei ist und mußte sich nicht qualifizieren um „zu Gast bei Freunden“ zu sein.

Ein Dankeschön an die Nationalmannschaft und auch an das Team um Jürgen Klinsmann. Im Grunde genommen haben sie (fast) alles richtig gemacht. Auch wenn ich nicht verschweigen will, daß ich im Vorfeld der WM vor allem in der Angelegenheit Christian Wörns anderer Meinung war.

Kommen wir damit zu was anderem – dem Blog-Tipp zur Fußball-WM:
Bis auf die beiden Tipper sternburg und ker0zene (der sogar mit komplett korrektem Ergebnis) haben alle Tipper auf einen deutschen Sieg getippt – und damit bleibt das Rennen an der Spitze weiterhin spannend, denn ich verrate sicherlich nicht zuviel, wenn ich sage, daß die Bonusfragen („Wer wird Weltmeister?“ / „Wie weit kommt das deutsche Team?“ usw.) nach einem Ausscheiden Deutschlands (und anderer Favoriten wie Brasilien) inzwischen sich nicht mehr soooo gravierend punktetechnisch auswirken werden – wobei es für Oliver von mythos-bayern.de ja anscheinend schon feststeht, daß er verlieren wird

PS: Nicht vergessen: Fußball ist immer noch wichtig (u.a. via Daniela und it-luemmel.de.


2 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Trackback by ker0zene.de @ 5. Juli 2006, 11:12 Uhr

    lauter Optimisten…

    Neben flächendeckender Begeisterung und der Tatsache, das die Nationalflagge wieder gesellschaftsfähig geworden ist, hat der Auftritt der Klinsmann-Elf bei dieser WM noch einen weiteren Effekt mit sich gebracht: Unerschütterlichen Optimi…


  2. (2) Trackback by Onlinepatriot @ 5. Juli 2006, 19:00 Uhr

    Fußball-Märchen mit vorzeitigem Ende…

    Das war’s! Aus der Traum vom Finale. Alles Hoffen und Daumendrücken hat nichts genutzt. Italien hat verdient gewonnen. Nachdem sich beide Mannschaften bis in die Verlängerung hinein neutralisierten, hatten die Italiener am Ende einfach mehr Re…


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.