Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 5. Juli 2006, 16:43 Uhr

Bei Gewitter den Computer ausschalten


Momentan ist das Wetter hier (in Olfen, direkt im Süden des Münsterlandes, angrenzend an den Norden des Ruhrgebietes) der Stimmung angesichts des gestrigen Fußballspieles angemessen:

Der Himmel weint sich mit Donnergrollen und Blitzschlag aus – sprich:
Es gibt endlich eines der lange erwarteten Sommergewitter (was jedoch noch ca. 3 km weg ist, wenn ich das mit dem 21, 22, 23…-Zählen noch richtig in Erinnerung habe). Wurde quasi schon erwartet, damit sich das ganze endlich mal abkühlt.

Früher sagte man mir immer, daß man bei Gewitter den PC ausschalten sollte. Okay, ist ja vielleicht vernünftig. Heutzutage ziehe ich einfach beim Notebook den Stecker aus der Steckdose und verlasse mich für geschätzte maximal zehn Minuten auf den Akku.

Nachtrag: 1 km Entfernung. Vielleicht sollte man den Router zur Sicherheit ausschalten.


4 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by Puma Schuhe Fan @ 5. Juli 2006, 17:31 Uhr

    Bei uns ist auch gerade das Gewitter vorbeigezogen. Aber so schlimm ist es nun auch nicht seinen PC auszuschalten 😉

    Eine halbe Stunde wird man ja wohl auch ohne überleben.


  2. (2) Kommentar by Jens @ 5. Juli 2006, 18:45 Uhr

    Nicht wenn man gerade was schreiben muß. 😉
    Aber es war ja okay.


  3. (3) Kommentar by Jenni @ 6. Juli 2006, 11:28 Uhr

    bei meinen Eltern hat’s auch gewittert und der Blitz ist in einiger Entfernung eingeschlagen. mein Vater wollte da gerade alle Stecker ziehen, aber für die gesamte Internetanlage war’s leider zu spät…tja. hätte nie gedacht, dass das Steckerziehen so wichtig ist


  4. (4) Kommentar by Jens @ 8. Juli 2006, 17:32 Uhr

    @Jenni:
    siehe auch hier: https://www.pottblog.de/2006/07/07/im-t-punkt-gewitter-zerstoert-alle-dsl-anschluesse-von-olfen/

    Aber es gibt ja auch noch Steckdosenleisten mit Spannungsschutz – auch inkl. Telefonkabelschutz.


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.