Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 25. Juni 2006, 21:32 Uhr

dff: Top 3


Leider habe ich wieder die „sonntäglichen fünf“ verpasst – aber besser spät als nie:

Top 3

Deine liebsten drei

1.) Delikatessen?
Hmm… ich bin jetzt nicht so der Delikatessen-Esser. Wobei ja die Frage ist wie man „Delikatesse“ definiert. Wikipedia macht es mit einem Querverweis auf Feinkost und Austern, Kaviar, Schnecken & Co. hatte ich bisher noch nicht wirklich vermisst.
Aber ich versuch es trotzdem mal: Seezunge, Macadmia-Nüsse, Chateaubriand (gibt es aber nur als „für zwei“-Gericht).

2.) Flüche?
Klassisch: „Scheiße“, „Bescheuert“, „Arsch“
Die verwende ich aber nicht sooo häufig. :)

3.) Kunstwerke?
Ich bin leider kein großartiger Kunstexperte, daher hoffe ich, daß auch schöne Bauwerke dazuzählen:
Opernhaus von Sydney, Westminster Abbey, Empire State Building

4.) Ausreden oder Floskeln?
Ausreden: „Da habe ich einen anderen Termin“, „Davon habe ich keine Ahnung“, „Ich stand im Stau“
Floskeln: „obskur“

5.) Farben für Schuhe?
(mal eben den Schuhschrank durchschauend)
dunkel (schwarz/braun/grau), weiß, blau


5 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by Mailman @ 26. Juni 2006, 10:48 Uhr

    Also ich persönlich hab da meine eigenen TOP 3:
    1.) Delikatessen:
    jede Art von Pasta, wenn möglich Tortellini, aber bitte immer schön „al forno“.
    Um einen leckeren Salat komme ich nie herum, egal in welcher Form und Farbe auch immer.
    Die dritte Delikatesse hat weniger mit Essen zu tun, aber es gibt nichts, was mir mehr schmeckt, als ein richtig gutes Fußballspiel.

    2.) Flüche:
    Da sage ich jetzt mal nix zu, beim intensiven Fußball-schauen kommen schon der eine oder andere Fluch über meine Lippen.

    3.) Kunstwerke: beeindruckend finde ich in Paris den Louvre, das Empire State Building in New York und die Golden Gate Bridge in San Francisco.

    4.) Ausreden:
    Ganz schlimm finde ich: „Tschuldigung, muß heute lange arbeiten.“
    Desweiteren, und das ist eine Ausrede, die ich im Moment auch gebrauche:“Tschuldigung, heute ist ein wichtiges Spiel bei der WM.“

    Farben für Schuhe:
    Im Augenblick wohl schwarz-rot-gold.

    Schöne Grüße aus Dortmund.


  2. (2) Kommentar by Jens @ 26. Juni 2006, 13:29 Uhr

    @Mailman:
    Schwarz-Rot-Goldene Schuhe? Davon muß man aber mal ein Foto veröffentlichen!


  3. (3) Kommentar by Jenni @ 26. Juni 2006, 19:27 Uhr

    Westminster? ist das dein Ernst? ich glaub, ich war noch nie so enttäuscht von einem Gebäude, dass ich bisher nur von Fotos kannte, als ich wirklich live davor stand…


  4. (4) Kommentar by Jens @ 26. Juni 2006, 19:43 Uhr

    @Jenni:
    Eigentlich fand ich in London damals (Jahre ist es her…) relativ viele Gebäude beeindruckend und ich fand die Abtei schon beeindruckend.
    Mach doch mal Deine Top 3. :)


  5. (5) Kommentar by Jenni @ 26. Juni 2006, 22:18 Uhr

    hm, kann mich irgendwie ganz schlecht entscheiden, bzw. war wohl spontan noch nie wirklich krass von irgendetwas beeindruckt, dass mir jetzt so einfallen würde… aber allein schon wegen alter Kollegialität würd ich das

    London Eye

    nennen. ansonsten war ich wirklich nur von Westminster so nachhaltig (wenn auch negativ) beeindruckt, dass ich mich wirklich daran erinnern kann :-)


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.