Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 16. Juni 2006, 19:08 Uhr

dff: die Vor-Dem-Samstag-Edition


Normalerweise verpasse ich es ja immer bei diefreitäglichenfünf.de direkt am Freitag teilzunehmen – aber heute muß es unbedingt mal sein:

die Vor-Dem-Samstag-Edition

1.) Was ist deine erste Handlung nach dem Aufstehen?
Den Wecker der drei im Betrieb befindlichen Wecker ausstellen, der mich gerade aus den Träumen geholt hat. Direkt danach die anderen beiden, denn es gibt nichts nervigeres als wenn man gerade im Bad ist und plötzlich der Wecker nebenan beginnt loszutröten.

2.) Wie viele Brückentage hast du in diesem Jahr geplant?
Eigentlich keine so richtig. Am vorletzten mußte ich arbeiten (wollte aber frei haben) und der aktuelle am Donnerstag – da hatte ich eh komplett drumherum Urlaub.

3.) 19% MWST. Deine Meinung dazu.
Davon halte ich nicht viel.
Ist meiner Meinung nach auch für die Glaubwürdigkeit der Politik nicht gut. Meine Bundestagsabgeordnete wollte mir erklären, daß das halt ein Kompromiß in der nicht wirklich geliebten Großen Koalition sei. Ich fragte sie, wie man denn von der Position 16 % (SPD) und der Position 18 % (CDU/CSU) auf den Kompromißwert 19 % kommen kann.
Das wäre ja so, als wenn vor der Wahl die SPD die Einhaltung des Atomausstiegkompromisses fordert, die CDU den Ausstieg aus den Ausstieg plant und dann als Ergebnis zum nächsten Monatsersten alle AKWs abgeschaltet werden.

4.) Welcher Gegenstand ist der wichtigste auf deinem Schreibtisch?
Der Computer.

5.) Löscht du HMTL HTML Mails ungelesen?
Nein. Aber ich stelle gerne bei allen Leuten wo ich Mailprogramme konfiguriere diese so ein, daß es erst gar keine HTML-Mails (von diesen Absendern…) gibt…


Kein Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

Noch keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.