Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens mobil — 14. Mai 2006, 12:41 Uhr

In Bayern ist Oliver Kahn weiter die Nr. 1




Nicht nur an der Außenwerbung des Terminals 2, sondern auch z.B. im Stadion wo Jürgen Klinsmann ausgepfiffen wurde.


2 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by Daniela @ 16. Mai 2006, 08:43 Uhr

    Ich finds völlig in Ordnung, dass die bairischen Fans hinter ihrem Torwart stehen, keine Frage. Fans verschließen ja gern mal die Augen vor der Realität 😉 Aber wie du oben schon sagtest – wichtig ist, was der Trainer sagt, und der bekommt nach der WM auffe Mütze, wenn der alte Oli die Spiele nicht durchhält oder „heldenhaft“ mit verstauchten Gelenken spielt (siehe Finale der letzten WM). Fussball ist eben ein Mannschaftssport.


  2. (2) Kommentar by peter @ 10. Juni 2008, 12:01 Uhr

    na wer sagts denn,
    bayern ist mal wieder souverän dt- meister und pokal sieger geworden!
    lehmann sitzt in england nur auf der bank, weil er so schlecht ist. aber frau löw hält an ihm fest.
    desto unverständlicher wird die ausmusterung kahns von vor 2 jahren.
    Wenn die dfb verantwortlichen konsequent wären, müssten sie lehmann jetzt auch gegen einen jüngeren(! )besseren und einen der spielpraxis hat bzw in dieser saison bewiesen hat, dass er auf top nievau spielen kann ( z.b adler) erstezten müssen.


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.