Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 25. April 2006, 07:11 Uhr

SPD: Die erneuerte Kraft des Neuen … der Erneuerung … halt das neue Programm!


SPD-Programmdebatte
Gestern berichtete ich über die Programmdebatte der SPD und das Debattenblog Kraft der Erneuerung.

Den gestrigen Artikel hatte ich die Überschrift „Back to the roots“ gegeben – und das passt auch wirklich… kein Umbra mehr, wieder das alte Blau und auch recyclete Slogans:

Die Kraft des Neuen

1998 fand in Leipzig der sogenannte Wahlparteitag der SPD (Spötter redeten auch von der Krönungsmesse) statt, auf dem Gerhard Schröder zum Kanzlerkandidaten gewählt wurde. Zwar wurde von vielen politischen Mitbewerbern der „Glamourfaktor“ und die Amerikanisierung des Parteitages kritisiert, was sie jedoch nicht selber hinderte dem nachzueifern.
Dieser Parteitag war auch einer der ersten, der so richtig im Internet publizistisch begleitet wurde.

Just dieser Parteitag wurde mit dem Slogan (oder neudeutsch Claim) Die Kraft des Neuen versehen. Klang ja schon ganz gut und symbolisierte auch schön den Wunsch nach einem Wechsel in der Politik. Nur zu dumm, dass die Firma Siemens den selben Slogan schon in Vewendung hatte – siehe z.B. diesen Artikel.

Insofern wundert es mich jetzt, daß jetzt die Programmdebatte unter dem Motto Kraft durch Erneuerung steht – erinnert das doch recht deutlich an den damaligen Siemens-/SPD-Slogan.

… aber vielleicht soll das auch daran erinnern, daß kurz darauf bei der nächsten Bundestagswahl ein Sozialdemokrat ins Kanzleramt einzog und den konservativen Amtsinhaber besiegte.


Kein Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

Noch keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.