Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 9. April 2006, 18:44 Uhr

taz will Watchblogs einrichten


die tageszeitungVor einiger Zeit berichtete ich unter Die taz will wohl bloggen schon davon, dass die tageszeitung demnächst wohl auch Blogs nutzen will.

Via Onlinejournalismus.de bin ich auf diesen Artikel der Welt am Sonntag aufmerksam geworden, in dem es u.a. heißt:

Im vergangenen Jahr beschloß die taz-Geschäftsleitung, die Website auszubauen, seit einigen Wochen nun ist Mathias Bröckers als Online-Projektleiter in der Berliner Kochstraße am Werk.
[…]
Er ist Herausgeber des „Lexikons der Verschwörungstheorien“ […].
Einen Verschwörungs-Blog werde es auf taz.de nicht geben, verspricht Bröckers, wohl aber eine Reihe von Watchblogs, die Unternehmen, Politikern oder Medien (siehe „Bildblog“) auf die Finger schauen.

Da bin ich ja mal gespannt – auch und gerade wegen meiner hier formulierten Bedenken.


Kein Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

Noch keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.