Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 19. März 2006, 13:04 Uhr

Euroweb und Meinungsfreiheit


Im lummaland wurde ich auf einen Beitrag bei wirres.net aufmerksam:

Mein Namensvetter Jens (Scholz) hat einen Brief mit folgendem Inhalt erhalten (siehe hier):

…zeigen wir die Vertretung der rechtlichen Interessen der Euroweb Internet GmbH, Neumannstraße 02, 40235 Düsseldorf an.
(…) In verschiedenen Beiträgen und Kommentaren auf Ihrer Internetseite verbreiten Sie unwahre und beleidigende Behauptungen über unsere Mandantin, die diese auf das übelste herabwürdigen und verunglimpfen. Sie schwärzen unsere Mandantin unter Behauptung unwahrer Tatsachen an.

Man könnte ja auch mal angeben um welche Beiträge und Kommentare es konkret geht. Das wird jedoch nicht gemacht. Sonst könnte man ja sich noch wehren.

Eventuell erweist sich das ganze jedoch noch als Eigentor für die Firma Euroweb – ich zitiere mal Nico vom lummaland:

Die Euroweb GmbH wird sich in den nächsten Tagen über eine erhöhte Aufmerksamkeit wundern, aber nicht freuen.

Die abschließende Frage von ix bei wirres.net trifft es recht gut:

gespannt bin ich auch, was das stichwort „euroweb“ demnächst bei google zutage fördert.


Kein Kommentar

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel.

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.