Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 11. März 2006, 05:42 Uhr

Schöner Wohnen


Das gestrige Thema von diefreitäglichenfünf.de gefällt mir wirklich sehr – schließlich geht es hier um das Thema Schöner Wohnen.
Da ich ja bekanntlich derzeit auf der Suche nach einer neuen Wohnung bin, passt das ganz gut. Zu dem Thema kann ich dann auch mehr schreiben als zu dem der letzten Woche, wo ich nicht wirklich vernünftige Gedanken zu Papier bzw. „zu Monitor“ bringen konnte. Daher habe ich letzte Woche ausgesetzt – und kann daher auch erst jetzt ein Lob für das neue, schöne Design der Seiten anbringen.

Schöner Wohnen
Heute geht es um die eigenen vier Wände.

1.) Wo wohnst du? Haus, Wohnung, Appartement etc.?
Noch zu Hause in einem Einfamilienhaus. Demnächst wohl in einer eigenen Wohnung.

2.) Auf dem Land oder in der Stadt leben. Was ist dir lieber?
Es hat alles seine Vor- und Nachteile. Auf dem Land ist es ruhiger, man hat mehr Grün, mehr Möglichkeiten in der Natur was zu erleben, während man in der Stadt natürlich die gesammelten Vorteile der städtischen Infrastruktur hat. Sei es z.B. ein vernünftiges ÖPNV-System. Sowas schätzt man – vor allem wenn man es (so wie ich) eine Zeit lang (Grundstudium) in Berlin nutzen konnte.

3.) Leben noch weitere Personen in deinem Haushalt?
Ja, zumindestens derzeit (wo ich noch nicht ausgezogen bin) noch.

4.)Welchen Wert legst Du auf eine stimmige Inneneinrichtung? Ergreifst du Maßnahmen um deinen Räumlichkeiten eine bestimmte Stimmung zuteil werden zu lassen?
Derzeit noch nicht wirklich… die Frage sollte ich auf „Wiedervorlage“ in einigen Monaten legen… ;)

5.) Welche Kriterien sind für dich bei der Suche nach einem neuen Heim von Bedeutung?
Das ist dann eher eine Frage für mich (als Frage 4):

Worauf ich Wert lege? Also am wichtigsten ist es mir (danach suche ich ja derzeit noch), dass die Wohnung in Bochum liegt, weil ich in Bochum arbeite. Dann sollte auch die Lage gut sein und wenn es geht sogar so nah in der Nähe des Arbeitsplatzes, dass man vielleicht sogar ohne motorisierte Verkehrsmittel von der Wohnung zur Arbeit kommen kann.

Dann als nächster Punkt ist natürlich der Preis zu nennen: Wenn ich im Lotto gewonnen hätte, könnte ich mir einige der schönsten Wohnungen leisten, aber da ich wohl auch heute abend nicht den Jackpot knacken werde, fallen Wohnungen der 100 T€ + x-Kategorie dann wohl doch weg.

Ansonsten sollte die Wohnung schon über einen Balkon verfügen, nicht zu klein sein usw.usf. – wenn ich jedoch alle meine Wünsche realisieren würde, müßte ich selber neu bauen. Daher mache ich schon einige Abstriche bei der Wohnungssuche.


2 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI.

    Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Website.

    Erfahre mehr über die Fehlerbehebung in WordPress.