Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 9. März 2006, 21:52 Uhr

WM-Blogger für Dortmund, Gelsenkirchen usw. gesucht


(gefunden bei Futurezone via basicthinking.de)

Der deutsche Sportartikelhersteller Puma sucht unter dem Titel “Adopt a German�? derzeit zwölf Blogger, die im Rahmen der Fußball-WM diesen Sommer als “inoffizielle Botschafter�? die jeweiligen Austragungsorte in Deutschland vorstellen sollen.

Gegen Vorurteile
Gesucht werden laut Puma “Originale�?, die gegen ein Taschengeld und Kostenersatz die Städte auf ihre persönliche Art und Weise, auch mit ihrem Gesicht in den Medien, vorstellen sollen, mit Tipps zu Partys, Lokalen und Sehenswürdigenkeiten.

Offiziell kämpft Puma damit für den Abbau von Vorurteilen und ein Deutschland-Bild “abseits von Sauerkraut und Lederhosen�?. Inoffiziell hofft der Hersteller aber sicher auch auf einen Imageschub für sich selbst.

Klingt eigentlich ganz interessant.

Mehr Infos gibt es direkt bei Adopt A German.

Grundsätzlich würde ich mich ja sogar auch dafür interessieren, but I think my school based English is not well enough for writing blog articles… denn Englisch ist Pflicht, da sich das natürlich vor allem an die Gäste der WM richtet.

Daher versuche ich mal (vielleicht erfolgreicher als hier) einen Wink mit dem Zaunpfahl gen Dortmund und Gelsenkirchen.


4 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by Web-Junkies @ 9. März 2006, 23:32 Uhr

    Der Parteitag betraf leider die falsche Partei, aber was das bloggen zur WM angeht, werde ich mir die Sache auf jeden Fall mal anschauen. Danke für den Hinweis.


  2. (2) Kommentar by Jens @ 10. März 2006, 12:59 Uhr

    Nun ja, gerade das es ein vermeintlich(?) falsche Partei ist, macht es interessant… oder?


  3. (3) Kommentar by Annabell @ 13. März 2006, 09:45 Uhr

    Danke für den Tipp, ich schaue es mir an :-)


  4. (4) Kommentar by Jens @ 13. März 2006, 17:24 Uhr

    @Annabell: Mach das…

    Zum Kommentar vom 10.03: da fehlt ein E bei „ein“ am Ende.


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.