Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 27. Februar 2006, 20:02 Uhr

Die taz will wohl bloggen


die tageszeitungDie bekannte taz (die tageszeitung) scheint sich wohl in Zukunft auch in Sachen Blogs zu engagieren. Andere Zeitungen wie das Handelsblatt oder Die Zeit machen es ja schon mehr oder weniger erfolgreich vor.

Auf der eigenen Internet-Seite sucht die taz

zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Rahmen eines freien Mitarbeitervertrages eineN ProgrammiererIn zur Unterstützung beim Aufbau einer Onlineredaktion.

Im Anforderungsprofil findet sich dann unter anderem dieser Punkt (Hervorhebung von mir):

Wir erwarten:
[…]
Kenntnisse und Erfahrungen mit der Installation, Anpassung und Dokumentation von OSS-Paketen. Dabei sind PHP-basierende Lösungen vorzuziehen. Gerade in der ersten Phase müssen wir passende Pakete aussuchen und an unsere CI anpassen.
Das sind anfangs:
Blogs
– Content Management Systeme
– Foren

Da scheint also jemand Blogs nutzen zu wollen. Wie wäre es mit WordPress? Bietet sich ja an und andere Verlage nutzen das ja auch. Der taz würde ich auch zutrauen, das die das vernünftig (und nicht erst nach Blogeinträgen anderswo dazu) angeben. Wer das übrigens mit der Wortpresse dort nicht glauben will – der sollte mal einfach mit der URL und dem Verzeichnis wp-admin spielen…

Aber zurück zur taz und den Blogs:

Grundsätzlich begrüße ich das ja – ich mag die taz und lese sie gerne. Gibt zwar immer wieder Sachen, die mich stören, aber im großen und ganzen bin ich zufrieden. Wenn sie nicht gerade über Blogs berichtet – da sehe ich mich dann sogar veranlasst einen offenen Brief zu schreiben, der jedoch keinerlei sichtbare Reaktion brachte.

Gerade Artikel wie Ich blogge, also bin ich von Dieter Groenling lassen leider nicht viel gutes erwarten (näheres dazu in diesem, schon erwähnten, Artikel).

Lassen wir uns mal überraschen – noch wurde die Stelle ja anscheinend nicht besetzt.


4 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI.

    Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Website.

    Erfahre mehr über die Fehlerbehebung in WordPress.