Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens mobil — 15. Februar 2006, 20:50 Uhr

Nachbars Kerzen beim Münsterländer Stromausfall




Seit ca. 18 Uhr haben wir keinen Strom mehr. Ich war gerade an einer Tankstelle in Datteln, die anscheinend gerade erst wieder Strom bekommen hat, um sowohl zu tanken als auch um etwas zu kaufen.

Netterweise entfernte ein Tankstellenmitarbeiter (gerade während ich tankte) die Schilder, denen zufolge man nur bar zahlen konnte. Gut für mich und meinen nicht gerade umfangreichen Bargeldbestand.

Nach dem Tanken fuhr ich weiter Richtung Dattelner Innenstadt, als ich dann bei Radio Kiepenkerl irgendeinen RWE-Sprecher hörte, der erklärte, dass irgendwo in Waltrop ein Blitz in irgendeine wichtige Station eingeschlagen hätte. Deswegen hätten die Revierstädte Datteln, Waltrop und Olfen im Münsterland (wo ich ja noch wohne) insgesamt 90 Minuten keinen Strom gehabt und die letzten noch stromlosen Gebiete würden in ca. 15 Minuten wieder elektrifiziert.

Beruhigt fuhr ich weiter und besuchte ein noch geöffnetes Kaufhaus. Hier war – wie in ganz Datteln – alles beleuchtet.

Im Kaufhaus wunderte ich mich zwar, dass die Rolltreppen nicht funktionierten, aber dass ist ja egal.

Hier kaufte ich mir ein tragbares und daher batteriebetriebenes Radio nebst Batterien. Taschenlampen hatten die leider keine mehr:

Verkäufer: „Tut mir leid, die haben wir gerade alle aufgemacht.“

Als ich dann wieder zurückfuhr sah ich schon mehr Lichter… jedoch nicht dort, wo ich wohne: weiter Stromausfall!

Inzwischen haben wir immer noch keinen Strom, im Radio (WDR 2 Mittelwelle) übertragen sie das UEFA Cup-Spiel, der Lokalsender Radio Kiepenkerl hat um 20.00 Uhr nur das Rahmenprogramm von Radio NRW gesendet und langsam weiß ich, wie sich im letzten Jahr die Bewohner von Ochtrup gefühlt haben.

So langsam dürfte der Strom zurückkommen!

PS: Faszinierend, dass das mobile Bloggen anscheinend – mit leichten Problemen – funktioniert.


Kein Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

Noch keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.