Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 1. Februar 2006, 05:05 Uhr

Das Warten hat sich gelohnt: WordPress 2.01 veröffentlicht


Vor etwas über einem Monat ist WordPress 2.0 erschienen, die groß angekündigte neue Version der Software, die hier verwendet wird. Ich wartete damals noch mit dem Update und entschloss mich dann erstmal WordPress 2.0 nicht zu verwenden – das Update enthielt für mich kein neues „muss ich haben“-Feature, dafür gab es eine Liste mit schon bekannten Bugs, so dass ich lieber auf Version 2.01 warten wollte.

Andere mir bekannte Blogs wie z.B. die Webjunkies oder aber unlängst Coram Publico sind zwischenzeitlich auf WordPress 2.0 umgestiegen und haben es anscheinend nicht bereut.

Wie jetzt inzwischen WordPress.org offiziell mitteilt (siehe auch WordPress.de) ist nun die Version 2.01 erschienen:

Über 100 Bugs wurden korrigiert – das einzige was (weiterhin) nicht funktioniert ist der barrierefreie Zugang für den Upload-Bereich, wie Mike Little’s Journalized berichtet.

Da dieses Feature für mich nicht soo wichtig ist, werde ich wohl demnächst auch mal versuchen umzusteigen – ggf. gleich mit dem geplanten Server-Umzug.


6 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by JC @ 1. Februar 2006, 05:59 Uhr

    *gna* Hätte ich 2-3 Tage länger gewartet, hätte ich nur ein Update machen müssen…


  2. (2) Kommentar by Andreas Rodler @ 1. Februar 2006, 08:04 Uhr

    JC: Das is typisch, sowas passiert mir auch immer :-)


  3. (3) Kommentar by Pascal @ 1. Februar 2006, 09:18 Uhr

    Naja, ist schon okay. Werd wohl auch von der 2.0 auf die 2.01 updaten. :)


  4. (4) Kommentar by Nobbi @ 1. Februar 2006, 10:26 Uhr

    Und ich bleibe trotzdem noch bei 1.5.2. Mir ist das alles noch zu komisch irgendwie.


  5. (5) Kommentar by Jens @ 1. Februar 2006, 20:28 Uhr

    Irgendwie komisch? Inwiefern?


  6. (6) Kommentar by Der andere Jens @ 1. Februar 2006, 21:47 Uhr

    Na Nobbi ist halt nen Old-Schooler 😉


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.