Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens mobil — 31. Januar 2006, 16:45 Uhr

Tassimo




Die Alternative zur Kaffeemaschine?


7 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by tboley @ 31. Januar 2006, 16:58 Uhr

    Eher die Alternativen zum offenen Fenster, aus dem man das Geld wirft. Die Kaspeln sind enorm teuer.


  2. (2) Kommentar by Jens @ 31. Januar 2006, 19:07 Uhr

    Okay, das stimmt. Aber mir geht es eher darum, dass ich selber eigentlich keinen Kaffee trinke und man auch mal Gäste zu Besuch hat die Kaffee trinken. Da halte ich dann solche Maschinen für sinnvoll. Diese Tassimo halte ich deswegen für interessant, weil man damit auch Tee und Kakao machen kann.


  3. (3) Kommentar by Markus @ 31. Januar 2006, 22:59 Uhr

    habe sie mir geholt, da ich nur mal einen Kaffee am Tag trinke und bin sehr zufrieden.
    Aber gab es bei Ostermann für 99 Euro. Nur so als Preistipp.


  4. (4) Kommentar by Jens @ 1. Februar 2006, 05:06 Uhr

    Danke für den Tipp – zu dem Preis wollte ich die mir auch nicht holen… teilweise gibt es die ja sogar schon als Aboprämie… 😉


  5. (5) Trackback by Pottblog @ 27. Oktober 2006, 15:54 Uhr

    Tassimo…

    So, jetzt habe ich sie mir geholt. Die Tassimo-Maschine, mit der man diverse Kaffeesorten, Tee und “eine Kakao-Spezialität” zubereiten kann. Ich hatte mich schon immer für das Tassimo-Konzept interessiert, wobei das eigentliche G…


  6. (6) Kommentar by Chris @ 21. Dezember 2007, 20:05 Uhr

    Ich finde die Maschine sensationell und wenn wir alle mal ganz ehrlich sind. Wenn das Patent ausläuft, werden die Preise der Kapseln deutlich sinken.

    War doch bei der Senseo ähnlich.


  7. (7) Kommentar by Jens @ 22. Dezember 2007, 12:00 Uhr

    Wann läuft das denn aus? Dauert sowas nicht Jahrzehnte?


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.