Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 30. Januar 2006, 22:32 Uhr

Die Ruhrkohle AG (RAG) sponsort demnächst Borussia Dortmund (BVB)


BVB-RAG… so berichten es jedenfalls diverse Medien, wie z.B. die Ruhr-Nachrichten aus Dortmund.

In der Westfälischen Rundschau (Zugang erforderlich) liest man zum Beispiel:

Das „leistungsorientierte“ Engagement würde sich die RAG nach WR-Informationen einen Sockelbetrag von ca. 7,5 Millionen Euro jährlich kosten lassen. Bei der Qualifikation für einen internationalen Wettbewerb erhöht sich die Summe deutlich.
[…]
Der BVB könnte im Gesamtpaket noch höhere Erträge erwirtschaften als beim Vertrag mit e.on. Nur der FC Bayern (t-com) ist in der Bundesliga im Bereich Werbe-Einnahmen vor Dortmund platziert.

Das klingt ja gar nicht mal schlecht. Vor allem wo die Ruhrkohle AG (RAG) ja ein traditionsreiches Unternehmen des Ruhrgebiets ist. Einziger Wermutstropfen – die Farben der RAG. Wobei man dieses Blau einfach etwas dunkler macht (zum Schwarz) und das Weiß kann man ja „gilben“ lassen. 😉
Wie das ganze aussehen könnte demonstriert das nebenstehende Bild (danke Andree!) – wobei es mich nicht wundern würde, wenn die RAG das doch anders planen würde (siehe unten).

Die Subventionen, die übrigens die Deutsche Steinkohle (DSK) erhält, werden nach meinem Verständnis des Konzernaufbaus nicht an den BVB gehen. Insofern dürfte da auch (wirtschafts)politisch nichts gegensprechen.

Ich denke die RAG unter dem eloquenten Vorstandsvorsitzenden Werner Müller will dadurch ihren Bekanntheitsgrad (außerhalb von Nordrhein-Westfalen) stärken. Man überlegt ja schon länger über einen Börsengang nach…

Der bisherige Trikotsponsor e.on (dem übrigens 39,2 % der RAG gehören) hat es ja geschafft, das das rote e.on-Signet inzwischen einen Bekanntheitsgrad von über 90 % erreicht hat. Wobei es auch immer noch möglich sein könnte, dass vielleicht die RAG die längste Zeit unter dem Namen Ruhrkohle bzw. RAG firmiert und durch dieses Trikotsponsoring einen ganz neuen Namen in die Öffentlichkeit bringen will.


12 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by Markus @ 31. Januar 2006, 13:16 Uhr

    Na, da tun sich ja dann zwei zusammen, deren Geschichte sich so langsam dem ende neigt… ( BVB – Ruhrkohle… )


  2. (2) Kommentar by Jens @ 31. Januar 2006, 19:07 Uhr

    Jaja…


  3. (3) Kommentar by Marc @ 1. Februar 2006, 18:54 Uhr

    @Markus
    Wenn Du glaubst, der RAG (nichtt DSK) und dem BVB ginge es so schlecht, dann träume weiter


  4. (4) Kommentar by Marc @ 1. Februar 2006, 18:56 Uhr

    @Markus
    Wenn Du glaubst, der RAG (nicht verwechseln mit der DSK) und dem BVB ginge es so schlecht, dann träume weiter


  5. (5) Kommentar by Markus @ 1. Februar 2006, 21:45 Uhr

    wartet es ab, nächstes Jahr ist wieder Derby…


  6. (6) Pingback by E.ON schenkt BVB Dortmund 2 Millionen : Bundesliga-Blog @ 1. Februar 2006, 21:48 Uhr

    […] Der Sponsorvertrag mit E.ON läuft mit Ende dieser Saison aus. Als Nachfolger wird die Ruhrkohle AG gehandelt. Das passt ja irgendwie, die Kohle ist ja auch nicht gerade ein aufstrebendes Geschäftsgebiet… […]


  7. (7) Kommentar by HerrM @ 10. Februar 2006, 02:56 Uhr

    … RAG: 18,7 Mrd. € Umsatz in 2004 (Umsatzsteigerung zu 2003 50%), Langfistige Vermögenswerte 20,7 Mrd. €, STEAG, Degussa, Immobilien, die Kohle macht lange schon nur noch einen kleinen Teil aus ..


  8. (8) Kommentar by bvb4ever @ 9. März 2006, 01:30 Uhr

    leute,genau-nächstes jahr gibt es wieder ein derby und wenn die leute wüssten was dortmund jetzt schon für neuzugänge hat würden sie nicht mehr so viel reden sondern wissen das dortmund nächstes jahr vor dem s04 stehen wird!!!wir kommen wieder-versprochen-hand drauf!!!!!!


  9. (9) Kommentar by Nora @ 24. April 2006, 21:46 Uhr

    Das wäre ja klasse! 😉


  10. (10) Kommentar by DER GRÖßSTE BVB FAN @ 26. Juni 2006, 17:54 Uhr

    IHR WERDET EUCH NOCH ALLE WUNDERN DENN BVB WIRD MEISTER MIT VALDEZ HABEN WIR EIN WELTSTÜRMER UND WENN FREI NOCH KOMMT IST IN JEDEM SPIEL MINDESTENS EIN TREFFER FÜR BVB DABEI


  11. (11) Kommentar by jannick hradsky @ 9. Juli 2006, 07:51 Uhr

    DORTMUND IST DER BESTE VEREIN DER WELT !!!!
    DEUTSCHER MEISTER WIRD NUR DER BVB NUR DER BVB ……..

    HEHE naja gleich meister denk ich nicht aber platz 3-5 ist drin !!!!!!!!!!!!!!!


  12. (12) Trackback by Pottblog @ 10. Oktober 2006, 21:06 Uhr

    Borussia Dortmund hat auf Gasprom als Sponsor verzichtet…

    Vor einigen Tagen geisterte es durch die Gazetten: Der Verein FC Schalke 04 soll mit dem russischen Energiekonzern Gasprom (bzw. Gazprom) einen lukrativen Sponsoring-Vertrag abgeschlossen haben.
    Auch in den Blogs finden sich Details – z.B. natürli…


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.