Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 30. Januar 2006, 22:32 Uhr

Die Ruhrkohle AG (RAG) sponsort demnächst Borussia Dortmund (BVB)


BVB-RAG… so berichten es jedenfalls diverse Medien, wie z.B. die Ruhr-Nachrichten aus Dortmund.

In der Westfälischen Rundschau (Zugang erforderlich) liest man zum Beispiel:

Das „leistungsorientierte“ Engagement würde sich die RAG nach WR-Informationen einen Sockelbetrag von ca. 7,5 Millionen Euro jährlich kosten lassen. Bei der Qualifikation für einen internationalen Wettbewerb erhöht sich die Summe deutlich.
[…]
Der BVB könnte im Gesamtpaket noch höhere Erträge erwirtschaften als beim Vertrag mit e.on. Nur der FC Bayern (t-com) ist in der Bundesliga im Bereich Werbe-Einnahmen vor Dortmund platziert.

Das klingt ja gar nicht mal schlecht. Vor allem wo die Ruhrkohle AG (RAG) ja ein traditionsreiches Unternehmen des Ruhrgebiets ist. Einziger Wermutstropfen – die Farben der RAG. Wobei man dieses Blau einfach etwas dunkler macht (zum Schwarz) und das Weiß kann man ja „gilben“ lassen. ;)
Wie das ganze aussehen könnte demonstriert das nebenstehende Bild (danke Andree!) – wobei es mich nicht wundern würde, wenn die RAG das doch anders planen würde (siehe unten).

Die Subventionen, die übrigens die Deutsche Steinkohle (DSK) erhält, werden nach meinem Verständnis des Konzernaufbaus nicht an den BVB gehen. Insofern dürfte da auch (wirtschafts)politisch nichts gegensprechen.

Ich denke die RAG unter dem eloquenten Vorstandsvorsitzenden Werner Müller will dadurch ihren Bekanntheitsgrad (außerhalb von Nordrhein-Westfalen) stärken. Man überlegt ja schon länger über einen Börsengang nach…

Der bisherige Trikotsponsor e.on (dem übrigens 39,2 % der RAG gehören) hat es ja geschafft, das das rote e.on-Signet inzwischen einen Bekanntheitsgrad von über 90 % erreicht hat. Wobei es auch immer noch möglich sein könnte, dass vielleicht die RAG die längste Zeit unter dem Namen Ruhrkohle bzw. RAG firmiert und durch dieses Trikotsponsoring einen ganz neuen Namen in die Öffentlichkeit bringen will.


12 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI.

    Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Website.

    Erfahre mehr über die Fehlerbehebung in WordPress.