Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 10. Januar 2006, 19:02 Uhr

Nähe dem Bergmannsheil-Krankenhaus


Aus der Reihe „Versprechen von Wohnungsanbietern“:

Nähe dem Bergmannsheil-Krankenhaus

Abgesehen davon, dass da wohl ein paar ä-Pünktchen zu viel sind – wie definiert man bitte nah?

Wenn man mit dem Auto ca. 16 Minuten braucht (ja, gefahren – nicht geschoben), dann würde ich das alles – nur nicht nah – nennen.

Jedenfalls habe ich heute so lange für den Weg zu einer von mir besichtigten Wohnung, an der Grenze von Bochum-Weitmar zu Bochum-Linden (auf der Hattinger Straße), gebraucht.


2 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by Markus @ 10. Januar 2006, 20:57 Uhr

    wenn man 16 Min. Fahrzeit kalkuliert, ist man in Bochum so ziemliche jedem Krankenhaus, jeder Kirche und was auch immer nah:)


  2. (2) Kommentar by Jens @ 10. Januar 2006, 21:48 Uhr

    *grins*

    Hatte erst vor einen Kartenausschnitt von der entsprechenden Wohnung anzufertigen und dann einen Kreis um die Wohnung zu legen – nach dem Motto: „Das kann man alles ’nahe‘ erreichen!“ … aber bei Stadtplänen muss man ja (c)-technisch sehr aufpassen.


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.