Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 31. Dezember 2005, 01:26 Uhr

Vergessenes Weihnachtsstöckchen!


Peinlich, peinlich… da habe ich von Pascale ein Weihnachtsstöckchen erhalten und bisher nicht drauf reagiert. Nicht ignoriert, sondern immer wieder nach hinten geschoben, da leider einige Dinge nicht-virtueller Art wichtiger waren.

Aber bevor jetzt das Jahr 2005 endet will ich dann doch noch mal drauf reagieren – kirchlich gesehen ist ja sowieso noch Weihnachtszeit!

Weihnachten, was verbindest du damit?
Weihnachtsmänner, Glühwein, Geschenke bzw. Konsum(terror), das Fest der Liebe, Geburt von Jesus Christus… fast auch in dieser Reihenfolge.

Welches Weihnachten war dein schlimmstes, und warum?
Spontan fällt mir nichts ein… Schon seit Tagen überlege ich und ich kann dazu nichts schreiben. Es gab mal ein Weihnachtsfest, wo ich mich derbe mit meiner Schwester gezofft habe (es floss Blut – auf beiden Seiten) – aber das ist schon viele, viele Jahre her. Wahrscheinlich schon mehr als ein Jahrzehnt! Weiß auch nicht mehr worum es ging.

Was gabs diesmal besch… schööönes?
Schöne und praktische Sachen für die eigene Wohnung (die ich noch nicht habe), Bücher, DVDs und durchdachte und gut überlegte Kleinigkeiten – und von meinen Eltern (Riesendankeschön!) eine halbe Küche!!!
Es war auch das eine oder andere eher unpassende Teil dabei… 😉

Wieviel Geld hast du für Weihnachtsgeschenke dieses Jahr ausgegeben?
Hmm… ich tippe auf bis zu 150,- Euro für insgesamt fünf Personen.

Kartoffelsalat mit Würstchen oder Weihnachtsgans?
Für Heiligabend war ersteres „angedroht“, es gab dann jedoch doch einen normalen Braten mit den üblichen Beilagen – bzw. Fischplatte und ähnliche Dinge (was ich aber nicht wollte).

Kirche oder doch wieder die hundertste Wiederholung von ‘Miss Marple’?
Kirche… immer wieder amüsant, wie sich manche Organisten auch bei einfachen Stücken verspielen. Meine Schwester und ich haben vor einigen (wenigen) Jahren so gelacht in der Kirche, dass in dem Augenblick glaube ich meine Mutter uns gerne verflucht hätte – wenn wir nicht gerade in der Kirche gewesen wären… 😉

So… ich verzichte mal auf ein Weiterreichen des inzwischen schon etwas veralteten Stöckchens… wer es dennoch aufgreifen will: Nur zu! :)


Kein Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

Noch keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.