Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens mobil — 15. Dezember 2005, 07:50 Uhr

Kevin von der kinder Schokolade wird gepusht




Auch wenn auf weg-mit-kevin.de momentan mehrere zehntausend Internetnutzer gegen Ferreros neues Kind (Kevin) von der kinder Schokolade unterschrieben haben – Ferrero lässt das ganze kalt.

Stattdessen wird Kevin subtil auf dem Markt durchgesetzt:

Wer vier Kevins kauft, der bekommt einen Kevin gratis (siehe Bild)…

PS: Den besten Kommentar hatte die WAZ hierzu – dort fragte man nämlich, wie groß denn der ideelle Schaden aufgrund des Verstosses des Jahrzehnte (!) bekannten alten Kindergesichtes sei, wo doch die Webmaster von weg-mit-kevin.de aus Sachsen stammen… 😉


3 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by noweblog @ 20. Dezember 2005, 20:13 Uhr

    Am besten ist ja:

    1. Das die Kevin-Hasser offenbar nicht geschnallt haben, dass ihr „Original“ in den letzten Jahrzehnten diverse Mal retouchiert worden ist.

    2. Was für ein Armutszeugnis es doch ist, wenn man sich persönlich betroffen fühlt, wenn eine Schleimbratze gegen eine andere ausgetauscht wird.


  2. (2) Kommentar by Kolossos @ 3. Januar 2006, 01:02 Uhr

    zu 1.: ließ die ganze Seite bevor du ******* Kommentare abgibst. Auf der Seite ist sehr wohl vermerkt, dass Kevin in den letzten Jahren verändert wurde. Es ist den Verfassern sogar egal, ob das Gesicht ein weiteres Mal verändert wird!

    zu 2.: Es geht hier nur im weiteren Sinne um persönliche Betroffenheit. Das alte Gesicht ist nun einmal die Persönlichkeit, die von Kinderschokolade verkörpert wird. Wenn Madonna nun plötzlich mit einer anderen Frau ausgewechselt werden würde, wären die Fans auch schnell weg…

    Da ist es eher ein Armutszeugnis sein eigenes kleinen Ego durch so einen Kommentar aufwerten zu wollen.

    K_R


  3. (3) Kommentar by Sepp @ 31. Oktober 2008, 07:39 Uhr

    nö, ich sehs genauso wie (1)

    Ihr regt euch auf dass die Fratze dort anders ist.
    Aber sonst habt ihr keine Probleme..


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.