Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 6. November 2005, 21:46 Uhr

Grundriss einer Wohnung in Bochum


WohnungsgrundrissNoch vor rund einer Woche machte ich mir Gedanken über den Erwerb einer Eigentumswohnung – jetzt kommt es wieder ganz anders…

Meine „Idealvorstellungen“ zu einer Wohnung hatte ich in diesem Beitrag beschrieben – und just diese eine Wohnung (siehe Grundriss) eines Kollegen könnte es doch noch werden:

Die Wohnung liegt für mich örtlich gesehen ideal im 1. Stock direkt in der Nähe des Bochumer Schauspielhauses. Warm beläuft sich die Miete für die 55 m² auf knapp unter 400,- Euro, wobei da auch so Sachen wie Kabelfernsehen und Putzfrau (meines Wissens aber nur für den Flur) drin enthalten sind.
Wie die Wohnung geschnitten ist, kann man am nebenstehenden Grundriss erkennen. Klickt man auf das Foto kann man sich übrigens genauere Details anschauen, da ich über das Foto mittels der flickr-Funktionen Notizen gelegt habe, so dass man erkennen kann, wo z.B. die Waschmaschine steht. Das ganze basiert natürlich auf dem jetzigen „Ist-Stand“.

Klingt eigentlich ganz gut – jedoch muß ich mich wahrscheinlich recht schnell entscheiden … und noch kenne ich die Wohnung nur von diesem Plan her.

… aber sie ist zumindestens günstiger als Valentins Zimmer in der WG


5 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by Nobbi @ 7. November 2005, 23:51 Uhr

    Würde ich mir überlegen, da ist ja gar nix zum Pipimachen und so. Aber bei Valentin auch nicht, stimmt. Der hat aber zumindest ’ne Zürcherin *gg*.


  2. (2) Kommentar by Nobbi @ 7. November 2005, 23:52 Uhr

    Nachtrag: Ach, brauchst Du ja auch nicht, jetzt weiß ich, warum Du auf gelbe Trikots stehst *gröööööhl*

    Friede! Freundschaft! 😉


  3. (3) Kommentar by Jens @ 8. November 2005, 00:01 Uhr

    @Nobbi: Wenn der heiße seine grün-weiß-schwarzen Tomaten von den Augen nehmen würde, dann würde er erkennen, dass in dem Raum wo die Badewanne ist, auch weitere sanitäre Anlagen zu finden sind.


  4. (4) Kommentar by Nobbi @ 8. November 2005, 00:23 Uhr

    Das hast Du aber nicht mit gemarkert ;-(. Unvollständige Information also. Aber wenn das so ist, dann musste wohl zuschlagen, oder? Die Bochumer GenossInnen können sich dann schonmal freuen :-).


  5. (5) Kommentar by Auslandsstudent @ 11. November 2005, 18:26 Uhr

    Wenn ich die Preise lese, könnte ich heulen… Zahle hier momentan ca. 600 Euro pro Monat. Für 14 Quadratmeter im Studiwohnheim. Dafür ist man halt in einer halben Stunde mitten in London. Wo das gleiche Zimmre nochmal doppelt soviel kosten würde.


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.