Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 11. Oktober 2005, 17:45 Uhr

Dortmund-Ems-Kanal leckt aus! Überflutung droht!


DEK-Videotext
Da fährt man ganz normal nach der Arbeit nach Hause und hört dann in den WDR Regionalnachrichten, dass der Dortmund-Ems-Kanal (DEK) an der Überführung zur Lippe bei der Stadt Datteln ein Leck habe.

Also erstmal ist diese Überführung in Wirklichkeit auf dem Gebiet meiner Heimatstadt Olfen – aber was man dann davon hört, ist viel schlimmer, da beunruhigender:

Zwar sind die ersten Berichte im Netz (siehe den Link zu den Regionalrichten bzw. das Bild vom WDR-Videotext oder diesen Artikel) fast nur technisch gehalten, doch wenn man sich überlegt, dass ein 40 Meter langes Leck dafür sorgt, dass das Wasser von insgesamt 8 Kilometern Kanallänge in die Lippe abfließt, dann ist das schon etwas beunruhigend. Vor allem wenn man weiß, dass das „übliche“ Lippe-Hochwasser schon mehr als einmal den Dattelner Stadtteil Ahsen bedroht hat. Da kann man ja fast nur froh sein, dass dort vor kurzem ein Deich neu aufgeschichtet wurde.

Aktualisierung:
Im WDR Regionalfernsehen klingt das jetzt schon dramatischer – denn das Sperrwerk Lüdinghausen (welches zusammen mit einem anderen Sperrwerk einen 8 km langen Abschnitt des Kanals absperrt) droht zu brechen.


3 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by Jens - politikinside @ 11. Oktober 2005, 20:15 Uhr

    Naja hab grad die Bilder in der Tagesschau gesehen, so gesund sieht das ja nicht aus! Waren ja auch Ortschaften von einer Flutwelle bedroht!


  2. (2) Pingback by Jenz’ Blog » Blog Archive » Kanal leergelaufen @ 18. Oktober 2005, 09:16 Uhr

    […] In der vergangenen Woche ist der Dortmund- Ems- Kanal bei Datteln / Olfen auf einer Länge von 8 km, was einer Wassermasse von 1,5 Millionen Kubikmetern entspricht, leergelaufen da ein Riss im Kanal entstanden ist, was auch durch die Presse ging und auch der Pottblog schrieb darüber. […]


  3. (3) Trackback by Pottblog @ 23. Mai 2006, 23:10 Uhr

    So, jetzt kann man Olfen kennen…

    Die neuesten Nachrichten bzgl. des Bruchs des Dortmund-Ems-Kanals (DEK) sehen schon wieder etwas positiver aus:
    Zwar wird es noch einige Zeit dauern, bis der Kanal repariert ist und die Schiffe wieder den Dortmund-Ems-Kanal nutzen können – und der Sa…


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.