Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens mobil — 26. September 2005, 13:15 Uhr

Wohnung in Bochum




So langsam werden die Umzugspläne konkret. Wenn ich meinen Freundes- und Verwandtenkreis dazu zitieren würde, dann mit der Betonung auf langsam.

Aber vorher bot es sich nicht wirklich an:

Zwar habe ich studienbedingt schon einige Monate in Berlin gewohnt, danach zog ich aber wieder ins elterliche Heim. War insofern sinnvoll, als dass ich direkt nach meiner Berlin-Zeit berufstechnisch mehrere Monate pendeln musste:

Mal nach Castrop-Rauxel, mal nach Dortmund und mal nach Bochum. Da es auch genau so gut Oberhausen, Dinslaken oder Essen hätte sein können, wäre es eher unpraktisch gewesen, schon damals umzuziehen.

Nach meiner Prüfung war ich zwar erstmal an Bochum beruflich gebunden und wollte an sich auch dahin ziehen. Ich persönlich kann mir nämlich schöneres vorstellen als jeden Tag ungefähr zwei Stunden auf den Autobahnen der Republik zu verbringen.

Jedoch hatte ich mich auf andere Stellen im Hause beworben, die teilweise in Essen oder Gelsenkirchen waren. Da wäre es ja auch nicht sehr sinnvoll gewesen erst nach Bochum zu ziehen um dann kurz darauf wieder wo anders hinzuziehen.

Nachdem sich diese anderen Pläne jedoch aufgelöst hatten, inzwischen auch meine Probezeit erfolgreich abgeschlossen ist und meine Stelle hier eigentlich sicher ist, spricht nichts mehr gegen einen Umzug (oder aber: gehen mir die Ausreden aus).

Außerdem habe ich – wenn ich die Statistiken richtig in Erinnerung habe – immer noch die Chance unter dem Altersschnitt zu liegen, nachdem junge Männer zu Hause ausziehen, denn der ging bei den letzten Untersuchungen stramm auf die 30 zu.

Jetzt steht also mehr oder weniger konkret die Wohnungssuche an:

Sie sollte in Bochum sein, genauer gesagt in der Innenstadt (Ehrenfeld) und am allerbesten so zwischen Bergmannsheil und Schauspielhaus. Dann natürlich auch noch recht günstig und gut.

Das sind gleich so viele Dinge auf einmal – ob man das bekommen kann… wird sich zeigen!

Ursprünglich hätte ich in diesem Herbst eine Wohnung eines Kollegen übernehmen können, der – aus familiären Zuwachsgründen – eine größere Wohnung suchte. Doch seine ideal gelegene 55 qm-Wohnung wird es wohl nicht – denn leider hat er noch keine neue Wohnung gefunden, so dass er erstmal dort wohnen bleibt.

Deswegen werde ich jetzt wohl suchen – sowohl im Internet als auch in den klassischen „Offline-Medien“.

Wer natürlich Angebot hat oder kennt: Nur her damit! :)


3 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI.

    Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Website.

    Erfahre mehr über die Fehlerbehebung in WordPress.