Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 16. September 2005, 00:50 Uhr

Gewählt!


Bundestagswahl_2005_04
Ich habe es getan!

Ich habe jetzt gewählt – per Brief. Keine Sorge, der Wahlbrief wird rechtzeitig ankommen, da er morgen persönlich in die Urne im Wahlamt geworfen wird.

Die Briefwahl habe ich beantragt, da ich am Wahltag selber in einem Wahlvorstand sitze (siehe hier), und ich keine Lust habe, den halben Tag in dem einen Wahllokal zu verbringen und dann in das andere noch zur Stimmabgabe zu fahren.

Mittels des flickr Sets habe ich mal die Wahlunterlagen fotografiert. Dabei ist mir dann auch aufgefallen (was ich vorher gar nicht wußte), dass ich in einem sogenannten statistischen Wahlkreis lebe, sprich: Meine Stimme wird der Altersgruppe der 25- bis 29-jährigen Männer zugeordnet.

Die Wahl selbst fiel mir nicht schwer:
Obwohl jedoch das Wahlgeheimnis nicht bedeutet, dass ich meine Wahl hier geheim halten sollte, gibt es doch kein Foto vom ausgefüllten Stimmzettel. Habs vergessen. Daher nur zwei Tipps:

1.) Manchmal ist das Erste doch das Beste.
2.) Ich wähle die Person und Partei, wo man davon ausgehen kann, dass auch die Partei selbst sehr überzeugt von der jeweiligen Person ist.


3 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by Jens - politikinside@blogg.de @ 16. September 2005, 14:47 Uhr

    Ich hab es auch schon getan 😉 Mache immer Briefwahl, hatte nie so die Lust ins Wahllokal zu gehen und mir von einen CDU-Bonzen doof angrinsen zu lassen *g*

    Mir fiel die Wahl auch nicht schwer, kein Wunder

    a.) Bin ich Mitglied der Partei, die ich gewählt habe
    b.) Gehöre ich zum Team des Mannes, der meine Erststimme bekommen hat *fg*


  2. (2) Kommentar by Mag @ 16. September 2005, 15:41 Uhr

    gute Idee, das mit der Briefwahl. Werde das bis 18 Uhr heute noch mal schnell mit Erst- und Zweitstimme für die CDU erldigen. 😛 so, und nun mal gucken, ob nur die CSU zensiert.


  3. (3) Kommentar by DemonDeLuxe @ 16. September 2005, 22:34 Uhr

    Ich lass‘ mir den Gang ins Wahllokal nicht nehmen, ist quasi um die Ecke. In Sachen Erststimme schwanke ich noch, weil mir die Ratio zwar rät, die SPD zu unterstützen, ich meinen GRÜNEN aber eigentlich auch sowas gönne. Vermutlich wird die Vernunft (lies: die taktische Variante) aber wohl die Oberhand behalten.

    Bemerkenswert find ich ja Maggis Eingeständnis, DASS die CSU zensiert (nun ja, angesichts der Beweislage bleibt auch nicht viel Spielraum…). Gleich und gleich gesellt sich ja bekanntlich gerne, wie, Herr Becker? ;O)

    Erstaunlich allerdings, dass Sie sich nach den unterirdischen Flegeleien über Jens überhaupt noch hierher trauen.


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.