Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 4. September 2005, 22:15 Uhr

TV-Duell: 3:1 für Gerhard Schröder


Gerhard SchröderAnd the Winner is: Gerhard Schröder.

So eben habe ich mir das TV-Duell im Fernsehen angeschaut und obwohl sich Angela Merkel relativ gut geschlagen hat, war meiner Meinung nach der Bundeskanzler doch deutlich besser. Im Fußball-Jargon würde ich sagen, dass Angela Merkel am Anfang einen Punkt gut gemacht hat, den Schröder relativ schnell ausgleichen konnte – spätestens als Herr Kirchhof ins Spiel kam.

Insgesamt nach 90 Minuten kann man meiner Meinung nach von einem eindeutigen Sieg für Schröder – um im Fußball-Jargon zu bleiben: 3:1 für Schröder– sprechen.

In der Blogosphäre konnte man das Live-Duell auch verfolgen: Unter anderem bei lautgeben.de, beim TV-Duell Blog und auch im geheimen Tagebuch der Angela M. aus der Uckermark.

PS: Das abgebildete Bild von Gerhard Schröder entstammt wieder den Politiker Sammelbildchen von Harald Schmidt (siehe diesen Beitrag).


3 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by Martin @ 5. September 2005, 00:20 Uhr

    Ich bin zwar nicht so bewandert in Fußballvokabeln, aber für mich läßt sich das Auftreten Schröders in etwa so zusammenfassen.

    „Meine sehr geehrten Damen und Herren, ich bin Gerhard Schröder!

    Ich bin mit meiner Politik gescheitert und bitte sie nun um das Mandat, diese fortsetzen zu können. Die Arbeitslosigkeit steigt stetig, aber mehr Licht am Ende des Tunnels als bei Wolfgang Clement kriegen sie nirgends. Allein mit dem daraus gewonnenen Solarstrom können wir zwei Kernkraftwerke abschalten. Die haben wir auch schon gewinnbringend nach Teheran verkauft, schließlich sind wir Exportweltmeister.

    Wir von der SPD sind zwar nicht kompetent, aber unterhaltsam. Doris ist ne klasse Frau und ich liebe sie fast so sehr wie die anderen drei davor.

    Wählen sie mich, und zur Not auch die SPD.“


  2. (2) Trackback by alexander-sempf.net @ 5. September 2005, 11:31 Uhr

    Schrder gewinnt das TV-Duell

    Gespannt haben wir gewartet, gespannt haben wir mitgefiebert – und haben den Kanzler siegen sehen.
    Nicht nur meiner eigenen Ansicht nach, sondern auch ganz eindeutig gesttzt durch die vielen Umfragen der TV-Sender.
    Der Bundeskanzler hat deutlich und s…


  3. (3) Trackback by NRWSPD Blog @ 5. September 2005, 11:34 Uhr

    Auch in den Blogs sieht man Schrder als Sieger

    Auch unter den Bloggern ist man der Meinung, dass Schrder beim TV-Duell gestern besser war. Nico Lumma schreibt auf Wahlblog.de: „Schrder war souverner, sprach eine direkte Sprache, Merkel war bemht, aber so richtig znden wollten die Argumente ni…


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.