Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 7. August 2005, 17:59 Uhr

Plaste und Elaste für Angela Merkel aus dem Pott


CDU-Plakat
Nachdem die SPD vor einigen Tagen schon den Plakatwahlkampf eröffnet hat, zog inzwischen die CDU nach:

Zusätzlich zu dem oben abgebildeten Plakat gibt es auch noch eines mit dem Konterfei der Kanzlerkandidatin. Bei dem oben abgebildeten Themenplakat fällt auf, dass es von der inhaltlichen Gestaltung her besser gelungen ist als die entsprechenden von der SPD.
Inhaltlich hingegen fällt auf, dass das CDU-Plakat ignoriert, dass CDU und CSU die Hartz-Reformen mitbeschlossen haben und somit natürlich auch damit „verantwortlich“ sind, dass erstmals Sozialhilfeempfänger in der Arbeitslosenstatistik auftauchen.

Aber vereinfachen gehört in Wahlkampfzeiten wohl zum Programm.

Plaste und Elaste für Angela Merkel aus dem Pott

Vor kurzem berichtete die WAZ sowohl im überörtlichen als auch im Lokalteil über die neuen Plakate (nicht diese großen Wesselmann-Tafeln) der CDU:

Hierbei wird die CDU jetzt verstärkt auf Plastikplakate setzen, auf die direkt gedruckt wird. Die Druckerei Rabsch (leider keinen Internet-Link gefunden), die diese Plakate druckt, stammt aus Datteln – der Stadt, wo ja die Sozialdemokraten vor Ort wohl auf Gerhard Schröder im Wahlkampf verzichten wollen.

Als lustige Anekdote kann man noch verzeichnen, dass die Dattelner Druckerei ganz stolz betont, dass die CDU ihre Plakate im Inland produziert, während die anderen Parteien ihre Plakate aus dem Ausland beziehen würden:

Die anderen großen Parteien, so lässt Rolf Meyer durchsickern, würden ihre Plakate
im Ausland drucken lassen. So viel zum Thema Schaffung von Arbeitsplätzen beziehungsweise Arbeitsplatzerhaltung aus Unternehmersicht.

Diese Aussage sorgte dann einen Tag später für einen erbosten Leserbrief der Druckerei Offset Druck Team aus Witten (ca. 30 km von Datteln entfernt), die sich anscheinend nicht nur für SPD-Wahlplakate, sondern auch CDU-Materialien verantwortlich zeigte…


2 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by Lena @ 31. August 2010, 14:35 Uhr

    Hauptsache SPD^^


  2. (2) Kommentar by Jens @ 1. September 2010, 06:50 Uhr

    @Lena (1):
    Gute Zusammenfassung! :)


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.