Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens mobil — 4. August 2005, 19:04 Uhr

Mein erster Apfel




Das ist also mein erster Apple – ein Apple iPod shuffle um genau zu sein. Solche netten Geräte bekommt man heutzutage schon, wenn man bei einer Bank ein Tagesgeldkonto abschließt. Dann will man sich auch nicht beschweren, wenn es „nur“ die 512 MB-Variante ist, denn die kostet auch noch immerhin um die 100 Euro.

Dann bin ich mal gespannt, wie sich der iPod shuffle im Praxiseinsatz bewährt. Vielleicht ja so gut, dass ich mir irgendwann auch mal anstelle einer WinDose einen richtigen Apple hole (wobei: mein Desktop sieht schon ein wenig nach einem Apple aus, u.a. dank einem Dock und einer Widgets-Leiste).

Falls jemand eine Bank oder ähnliches kennt, wo man als Begrüßungsprämie einen Apple bekommt: Bitte bei mir melden! 😉


6 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by JC @ 4. August 2005, 20:00 Uhr

    Willkommen in der Apfel-Gemeinde *g*

    Viel Spass mit dem iPod! Und möge er Dich überzeugen, Dir einen Computer zu kaufen, der das tut was er soll und nicht ständig nach administrativen Eingriffen verlangt =)


  2. (2) Kommentar by Jens @ 4. August 2005, 20:44 Uhr

    Du wirst lachen: Manchmal denke ich drüber nach. Letztens hatte ich bei IT&W in einer Anzeige ein paar günstige (für Apple-Verhältnisse) Angebote gesehen, aber momentan steht sowas noch nicht an.


  3. (3) Kommentar by JC @ 4. August 2005, 20:54 Uhr

    Jo… Wenn dann ein Wechsel fällig ist. Dann solltest Du es in Erwägung ziehen. Wobei ich kein Missionar bin und auch DOSen-Benutzer schätze – auch wenn ich hin und wieder spöttel 😉


  4. (4) Kommentar by DemonDeLuxe @ 5. August 2005, 12:42 Uhr

    Da fällt mir spontan folgendes ein…


  5. (5) Pingback by Probleme mit iTunes » Pottblog @ 9. August 2005, 22:29 Uhr

    […] Seit kurzem bin ich ja im Besitz eines iPod shuffles von Apple. Nachdem ich dann ein wenig mit iTunes experimentierte, wollte ich dann auch mal Lieder herunterladen. Tja, die Betonung liegt auf dem Wort wollte… […]


  6. (6) Pingback by Liebt man einen Mac? » Pottblog @ 6. Februar 2009, 19:43 Uhr

    […] abgebildet ist mein erster Apfel – ein iPod shuffle mit aus heutiger Sicht lächerlichen 512 KB MB Speicher. Dafür das es […]


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.