Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 1. August 2005, 19:17 Uhr

Ursula hat ausgebloggt – dafür macht Hildegard jetzt mit


blog-hildegard-mueller

Ursula von der Leyen, ihres Zeichen niedersächsische Sozialministerin und siebenfache Mutter, hatte beim Focus ihr eigenes Blog, welches sie jetzt jedoch aufgibt:

Ihre letzten Worte finden sich hier.

Statt Ursula von der Leyen bloggt nun Hildegard Müller (Mitglied im CDU-Präsidium und enge Vertraute von Angela Merkel) bei den Focus-Blogs. Ihr Blog heißt Schwarz auf Weiß – wie man gut am roten Schriftzug auf eher gräulichem Hintergrund erkennen kann. Witzig, wie man sich schon im Titel widersprechen kann.

Mal sehen wie lange sie durchhält…


2 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by bazinho @ 3. August 2005, 12:30 Uhr

    Ist das nicht die gleiche Frau Müller die erst vor kurzen wegen ihres gutdotierten Nebenjobs bei der Dresdner Bank bei zweifelhafter Gegenleistung in Verruf geraten ist?
    Wo dann im weiteren Verlauf der Affäre auch rauskam, dass die Dresdner ihr bereits zuvor durch zweckgebundene Spenden den innerparteilichen Aufstieg erst ermöglicht hat.


  2. (2) Kommentar by Jens @ 3. August 2005, 22:28 Uhr

    Genau die.


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.