Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 23. Juli 2005, 20:10 Uhr

Claudia Roth ist Spitzenkandidatin der Grünen in Bayern


Claudia RothAuf einer Landesdelegiertenkonferenz in Augsburg wurde Claudia Roth zur Spitzenkandidatin von Bündnis ’90 / Die Grünen gewählt.

Nach Angaben von n-tv jedoch nur mit 70,1 % der Stimmen (bei keiner Gegenkandidatur). Damit wurde die Position Roths in Bezug auf Werner Schulz kritisiert. Bekanntlich hatte Werner Schulz sich negativ über die Vertrauensfrage geäußert und wurde dahingehend stark auch von Claudia Roth kritisiert.

In der Partei würden Querdenker niedergemacht, sagte ein Delegierter. Roth wies die Vorwürfe zurück. Sie habe sich lediglich dagegen gewehrt, dass Schulz Fraktionskollegen mit der DDR-Volkskammer in Verbindung gebracht habe.

PS: Das abgebildete Bild von Claudia Roth entstammt wieder den Politiker Sammelbildchen von Harald Schmidt (siehe diesen Beitrag).


1 Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by daniela @ 23. Juli 2005, 22:21 Uhr

    Um bei den schwarzen Bayern auch nur ansatzweise eine Chance zu erhalten, muss man wohl eine Person schicken, die einige Wählerwünsche erfüllt: Weiblich, medienbekannt sowie dank ihrer Zusammenarbeit mit Ton,Steine,Scherben ein leichter Geruch nach Revolte und spät 68er. Perfekt. Mal sehen, ob die Rechnung aufgeht … 😉


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.