Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 12. Juli 2005, 21:51 Uhr

Wegen Ströbele hätte der Kanzler die Vertrauensfrage nicht stellen müssen


Hans-Christian Ströbele (Bündnis ’90 / Die Grünen) erklärte in einem dol2day-Chat, dass es zu viel der Ehre sei, wenn er der Grund für die Vertrauensfrage wäre:

„Das ist zuviel der Ehre“ – so kommentierte Ströbele die Schröder zugesagte Äußerung, daß er – Ströbele – einer der Gründe für die Vertrauensfrage wäre. Er räumte zwar ein, „dass sich der Kanzler manchmal über mich geärgert hat“, aber deswegen müsse man „nicht gleich die Koalition auflösen und Neuwahlen anstreben.“
Quelle: Wahlblog


2 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI.

    Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Website.

    Erfahre mehr über die Fehlerbehebung in WordPress.