Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens mobil — 1. Juli 2005, 14:48 Uhr

Mobil bloggen kann viel kosten – oder auch nicht




Mit dem oben abgebildeten Handy (Nokia 6670) kann man ohne Probleme mobil bloggen, wie man hier schon mehrfach sehen konnte.

Die unüberschaubaren Kosten können einem jedoch die Lust daran nehmen, wie schon JC in einem Kommentar hier feststellte.

Bei meinem ganz normalen Time & More-Vertrag kostet der Transfer von einem einzigen Kilobyte 2 Cent. Klingt vielleicht günstig, ist es aber nicht. Ein ganzes Megabyte kostet dann mal eben 20,48 Euro!

Alleine das Foto des Handys oben ist 27 KB groß und würde somit 0,54 Euro kosten – zuzüglich der Datenmengen für den Text.

Dabei geht das viel günstiger: Bei ePlus gibt es Online-Pakete, die den Datentransfer deutlich günstiger machen. Für nur 2,50 Euro monatlich erhält man im Paket Online S 2,5 Megabyte inklusive. Weitere Varianten (M, L, XL) sind auch möglich.

Daraus kann man zwei Dinge folgern:

  • man muß sich unbedingt über die mobile Kostenstruktur informieren, ggf. günstige Alternativen suchen.
  • im Pottblog gibt es demnächst mehr Fotos. :)

8 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI.

    Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Website.

    Erfahre mehr über die Fehlerbehebung in WordPress.