Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


J. Matheuszik — 3. Juni 2005, 00:56 Uhr

Retuschierte Models – wie sie in Wirklichkeit aussehen


Aus der Reihe „Netzfundstücke“:

(gefunden bei der ständigen reise via magerquark)

Glenn C. Feron – the art of retouching:
Auf dieser Website (derzeit funktioniert der Link „start here“ nicht – einfach statt dessen auf die einzelnen Bilder klicken) kann man erkennen wie vor allem Bilder von Models für Veröffentlichungen retuschiert werden. Prinzipiell ist das ja nichts neues – auch hierzulande werden manche Fotos vor der Veröffentlichung nachbearbeitet und es soll sogar schon Fotostudios geben, wo man diesen netten Service für Passfotos nutzen kann (wer wissen will wo: einfach eine eMail an mich senden 😉 ) – aber das was man hier sieht verblüfft schon.
Wenn es nicht sogar eher entsetzt…
… aber wenigstens kann man jetzt erahnen warum manche Schauspielerinnen, die auf den Illustrationen dieverser TV-Zeitungen auftauchen, mal grüne und mal blaue Augen haben.


1 Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Pingback by blog.genauso.und.anders° » Schön glatt @ 3. Juni 2005, 21:33 Uhr

    […] 8220;Das einzig Echte daran sind ihre falschen Lippen und ihre falschen Titten”. Via Pottblog. Noch nüschte : RSS&nb […]


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.