Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


J. Matheuszik — 26. Mai 2005, 18:17 Uhr

Hallo Pott!


Aus dem alten Blog wird jetzt Pottblog. Sonst ändert sich eigentlich nichts.

An den Inhalten soll sich nichts ändern, nur die Gestaltung wurde etwas angepasst. Hier muß und will ich jedoch noch einige Referenzen angeben:


Ich habe mir – ja, wirklich! – sogar etwas bei diesem Blog etwas gedacht:

Der Name Pottblog
Der Name ergibt sich ganz einfach: Ich wollte meine „Blog-Aktivitäten“ dauerhafter machen und habe daher nach einem guten Namen gesucht. Fast alle interessanten Namen sind jedoch schon vergeben gewesen und dann kam mir (aber nicht ganz alleine, das ganze geschah während eines ICQ-Chats) der Gedankenblitz und mir fiel der Name www.pottblog.de ein, der danach meinen Kopf nicht mehr verlassen wollte.
Außerdem passt er ganz gut, denn auch wenn ich (momentan) „nur“ am Rande des Potts – vulgo: des Ruhrgebietes – wohne, bin ich doch dort geboren worden und arbeite ebenfalls dort. Insofern ist der Name sicherlich nicht unpassend.

Die Bilderauswahl
Einerseits wollte ich ein typisches Pott-Motiv haben, andererseits aber auch etwas zum Strukturwandel nehmen. Da passen die gewählten Bilder eigentlich ganz gut, da diese fast schon eine (achtung Marketingsprache!) Synthese aus Vergangenheit und Zukunft ergeben.
Abgesehen davon: Man erkennt dann auch gleich welchem Fußball-Club meine Sympathien stets gehörten.


2 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by MiNoS @ 26. Mai 2005, 19:08 Uhr

    Jo… Design sieht klasse aus…

    Grüsse aus den Spanischen-Niederlanden in den Pott


  2. (2) Pingback by Fehdehandschuh? » Pottblog @ 11. August 2005, 22:59 Uhr

    […] Nun ja, die Erklärung hierzu ist weit nach unten gerutscht, so dass der Schreiber dieser eMail das wohl nicht lesen konnte: Außerdem passt er ganz gut, denn auch wenn ich (momentan) “nur? am Rande des Potts – vulgo: des Ruhrgebietes – wohne, bin ich doch dort geboren worden und arbeite ebenfalls dort. Insofern ist der Name sicherlich nicht unpassend. Quelle: Hallo Pott (26.05.2005) […]


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.