Pottblog unterstützen?

Heute vor einem Jahr:

Werbung:

Search:

Blog-Tipp:

Google+:

Facebook:

Hier blogge ich auch:

Archiv:

Achim Hepp, Jens Matheuszik, Christina Quast & Sonja Rümenapp — 22. Juli 2014, 14:23 Uhr

Monsieur Claudes Töchter: Gute französische & nicht immer politisch korrekte Komödie über Integration (Filmkritik; ab Donnerstag im Kino)

Vorab in einem Satz: Lohnt sich der Film? Ja, denn Monsieur Claude und seine Töchter spielt zwar mit vielen Klischees oftmals eher mit dem Holzhammer als subtil, weiß aber dennoch zu gefallen, da hier Vorurteilen auf amüsante Art und Weise der Spiegel vorgehalten wird.

Monsieur Claude und seine Töchter

Monsieur Claude und seine Töchter

Claude und Marie sind ein glückliches Ehepaar in der zweiten Lebenshälfte. Sie wohnen abseits der ihnen zu quirligen Hauptstadt Paris in der Provinz und haben vier schöne Töchter. Doch die Wahl der Männer der ersten drei Töchter gefällt ihnen nicht soooo ganz, denn diese verheiraten sich im Jahresabstand mit einem Muslim, einem Juden und einem Chinesen.

Zwar akzeptieren Claude und Marie die Globalisierung, das die Welt immer mehr zusammenrückt – aber warum muss das denn auch bei der eigenen Familie so sein? Und worauf man dann bei Familienfesten achten muss: Der eine will das Fleisch halal, der nächste koscher und bestimmte Themen wie die Burka, der Dalai Lama oder Israel sind tabu.

Doch noch gibt es ja eine vierte Tochter – und diese will doch tatsächlich einen Franzosen heiraten! Der auch noch Katholik ist!! Und den selben Namen wie der große Charles de Gaulle trägt!!!

Monsieur Claude und seine Töchter (Szene 1)

Monsieur Claude und seine Töchter (Szene 1)

Der de Gaulle-Anhänger Claude und seine Frau Marie können ihr Glück gar nicht fassen, doch irgendwie kommt es dann doch anders als man denkt… und beim familiären Zusammentreffen stellt sich heraus, dass nicht nur Claude ein Problem mit dem Wort Toleranz hat, denn André, der Vater von Charles scheint aus dem selben Holz wie Claude geschnitzt zu sein… (more…)


Jens Matheuszik — 22. Juli 2014, 10:23 Uhr

Heute offiziell: Das neue Borussia Dortmund #BVB Trikot von Puma ;)))

Offensivspieler Marco Reus trägt das neue BVB-Trikot (Home Kit) 2014-2015, Bildquelle: PUMA SETja, heute, am 22. Juli 2014 sollten sie eigentlich präsentiert werden – die neuen Borussia Dortmund (BVB) Trikots des Ausrüsters Puma.

Da vermutlich die endgültigen Motive schon seit einiger Zeit im Internet kursierten, wurde der so genannte “Trikotlaunch”, der – überraschend nach den letzten beiden Jahren – nicht auf besondere Art und Weise zelebriert wurde, vorgezogen.

Schon vor rund zehn Tagen wurden die BVB-Trikots (Heim- und Auswärts-) für die Saison 2014-2015 vorgestellt1 und die erste Aufregung insbesondere über das neue Heimtrikot soll sich auch schon gelegt haben: Hinterfragten ursprünglich viele Fans das neue Design, welches an Baustellen-Flatterband und ähnliches erinnerte, gibt es erste Rückmeldungen, dass die Trikots im Spiel selbst (quasi “am Spieler”) gar nicht mal schlecht aussehen würden.

Aber wie so oft ist das natürlich vor allem eine Geschmacksfrage – persönlich ziehe ich beispielsweise das Auswärtstrikot deutlich vor, das man sich auch über den obigen Link in groß anschauen kann.

  1. auf dem nebenstehenden Bild – von Puma SE – sieht man Marco Reus mit dem neuen BVB-Trikot 2014-2015 []

Jens Matheuszik — 22. Juli 2014, 07:23 Uhr

Urbanatix 2014 steht unter dem Motto “Outside the Box”

Urbanatix: Tänzer Bouni, Foto: (c) Luca Eggert

Urbanatix: Tänzer Bouni, Foto: (c) Luca Eggert

Jetzt geht es Schlag auf Schlag:

Erst konnten die Künstler von Urbanatix, dem Streetartisten-Projekt, welches 2010 im Jahr des Ruhrgebietes als Kulturhauptstadt Europas das Licht erblickte, vor kurzem die neue Probenstätte im Henry-Bessemer-Park feiern, dann gab es einen ersten Teaser-Trailer zur neuen Urbanatix-Show im November 2014 und jetzt gibt es dazu erstmals weitere Details: (more…)


Jens Matheuszik — 22. Juli 2014, 06:23 Uhr

Links anne Ruhr (22.07.2014)

Links anne Ruhr

Dortmund: Verdacht auf acht Weltkriegsbomben an der B1 in Dortmund (WAZ.de)

Essen: Realsatire des WDR zur Anti-Israel-Demo? “Der weiß doch gar nicht, was er da redet!” (Tapfer im Nirgendwo)

Crange: Vizekanzler Sigmar Gabriel kommt zur Eröffnung der Cranger Kirmes (DerWesten)

Bochum: Über den Bochumer TV-Kommissar Heldt (Jenseits des täglichen Wahnsinns)

Haftbefehl gegen Essener Salafist (NRW-Studios WDR)

MSV Duisburg holt Remis, Robert Lewandowski trifft bei Debüt für den FC Bayern München (RP-Online)

Fußball: ‚ProFans‘ fordert einen ‚fanfreundlicheren‘ Bundesligaspielplan (Ruhrbarone)

Toni Kroos findet Aufregung um Gauchogate ‘lachhaft’ (RP-Online)

Hinweise auf lesenswerte Beiträge an: linksanneruhr@pottblog.de


Jens Matheuszik — 21. Juli 2014, 13:23 Uhr

VfL Bochum 1848 e.V.: Spieler- und Mannschaftsfoto/s für 2014-2015

Mannschaftsfoto des VfL Bochum 1848 e.V. (2014-2015): Vierte Reihe (v.l.n.r.): Simon Terodde, Michael Gregoritsch, Anthony Losilla, Jan Simunek, Patrick Fabian, Heiko Butscher, Lukas Klostermann. Dritte Reihe: Onur Bulut, Stanislav Sestak, Florian Jungwirth, Timo Perthel, Adnan Zahirovic, Danny Latza, Henrik Gulden, Marco Terrazzino. Zweite Reihe: Jürgen Dolls, Dr. Karl-Heinz Bauer, Andreas Pahl, Benedikt Dreßelhaus, Stefan Bienioßek, Peter Greiber, Frank Heinemann, Peter Neururer Erste Reihe: Sascha Zivanovic, Piotr Cwielong, Stefano Celozzi, Felix Dornebusch, Andreas Luthe, Michael Esser, Yusuke Tasaka, Selim Gündüz, Frank Zöllner.

Mannschaftsfoto des VfL Bochum 1848 e.V. (2014-2015): Vierte Reihe (v.l.n.r.): Simon Terodde, Michael Gregoritsch, Anthony Losilla, Jan Simunek, Patrick Fabian, Heiko Butscher, Lukas Klostermann.
Dritte Reihe: Onur Bulut, Stanislav Sestak, Florian Jungwirth, Timo Perthel, Adnan Zahirovic, Danny Latza, Henrik Gulden, Marco Terrazzino.
Zweite Reihe: Jürgen Dolls, Dr. Karl-Heinz Bauer, Andreas Pahl, Benedikt Dreßelhaus, Stefan Bienioßek, Peter Greiber, Frank Heinemann, Peter Neururer
Erste Reihe: Sascha Zivanovic, Piotr Cwielong, Stefano Celozzi, Felix Dornebusch, Andreas Luthe, Michael Esser, Yusuke Tasaka, Selim Gündüz, Frank Zöllner.

Am Wochenende fand beim VfL Bochum 1848 e.V. – im Rahmen der Saisoneröffnung – auch das traditionelle Fotoshooting des neuen Mannschaftsfotos bzw. der Einzelportraits im Rewirpowerstadion statt.

VfL Bochum 1848: Mannschaftsfoto 2014: MdB Axel Schäfer (SPD) beim BetriebspraktikumDoch zuerst war man etwas überrascht:

Denn auf dem grünen Rasen sah man anfangs nicht die Mannschaft oder den Trainerstab sondern nur die anwesenden Journalisten und auch den direkt gewählten Bochumer Bundestagsabgeordneten Axel Schäfer (SPD).

Grund seiner Anwesenheit ist der, dass er momentan beim VfL Bochum ein Betriebspraktikum absolviert. Traditionell nimmt der Bundestagsabgeordnete in den Sommerferien die Möglichkeit wahr in verschiedenen Betrieben und Einrichtungen die tägliche Arbeit dort kennenzulernen. So jetzt auch beim VfL Bochum – und die Arbeit da besteht nicht nur aus einem einfachen Fototermin, sondern da muss man auch mal richtig mit anpacken (als beispielsweise der VfL Bochum bei der Aufräumaktion Wir räumen auf sich beteiligt hat).

Zurück zum eigentlichen Thema: (more…)