Search:

Heute vor einem Jahr:

Werbung:

Google+:

Archiv:

Jens Matheuszik — 26. Februar 2015, 09:23 Uhr

UPDATE (Artikel + Kommentare gelöscht): WAZ entschuldigt sich für eigene Fehler beim Verkauf der Herbert Grönemeyer-Tickets “30 Jahre Bochum”: WAZ-Leser sehr unzufrieden (mit Interview & Video)

Schlange vor dem WAZ-Leserladen in Bochum (hier: Dr.-Ruer-Platz) zum Herbert Grönemeyer-Konzert "30 Jahre Bochum"

Schlange vor dem WAZ-Leserladen in Bochum (hier: Dr.-Ruer-Platz) zum Herbert Grönemeyer-Konzert “30 Jahre Bochum”

Update (27.02.2015): Es gibt Neuigkeiten in der Angelegenheit. Diese finden sich am Ende des Beitrages.

Die Kurzfassung (tl;dr):

Herbert Grönemeyer-Konzert: WAZ Bochum warb falsch mit stationärem Exklusivverkauf, viele Schlangesteher sehr unzufrieden.

Gestern startete um 10:00 Uhr der von der WAZ so genannte “exklusive Vorverkauf” von Tickets für das Herbert Grönemeyer-Konzert “30 Jahre Bochum” am 19. Juni 2015 – eben in Bochum. Das es mit der Exklusivität, obwohl mehrfach von der WAZ Bochum so genannt, nicht weit her war, stellte sich gestern dann relativ schnell heraus: Die WAZ Bochum ließ hunderte Leute für den Exklusivverkauf anstehen – obwohl es die Tickets auch online zu ordern gab. Daher dauerte es dann auch nicht lange, bis das Sonderkonzert von Herbert Grönemeyer in Bochum ausverkauft war.

Schlange vor dem WAZ-Leserladen in Bochum (hier: Dr.-Ruer-Platz und die WAZ-Lektüre in der Schlange) zum Herbert Grönemeyer-Konzert "30 Jahre Bochum"Auch der Autor dieser Zeilen stand in der Schlange (und vertrieb sich da die Wartezeit – siehe nebenstehendes Bild – unter anderem mit der Lektüre der aktuellen WAZ-Ausgabe…

Doch wenn man sein Smartphone dabei hatte, dann wurde man in der Schlange stehend darüber informiert, dass man sich gar nicht an Position x00+1 irgendwo jotwede anstellen muss, um Tickets für das Herbert Grönemeyer-Konzert am 19. Juni 2015 in Bochum zu bekommen, sondern es hat auch direkt online geklappt.

Natürlich kommt man ins Gespräch, wenn man in so einer Schlange steht – und die Aussage, dass man via Eventim einfach Tickets bestellen sollen kann, wurde eher ungläubig aufgenommen. Aber doch, es klappte: (more…)


Jens Matheuszik — 26. Februar 2015, 06:23 Uhr

Links anne Ruhr (26.02.2015)

Links anne Ruhr

Duisburg: Loveparade-Verfahren verzögert sich weiter (RP-Online)

Bochum: Die Kassierer werden 30 und Wolfgang Wendland vielleicht Oberbürgermeister (NOISEY – Music by Vice) – Unterdessen wurde bekannt, dass Wendland sich im Wahlkampf nicht mehr nackig machen will.

Auch in Zukunft kritischen Journalismus ermöglichen (Ruhrbarone) – Zur heutigen Anhörung im Landtag von NRW äußert sich David Schraven und fordert, dass die Journalisten endlich aufhören sollen zu jammern.

NRW-Elternkonferenz zweifelt an niedriger Unterrichtsausfall-Zahl (Ruhr Nachrichten)

NRW-Städte erheben die höchsten Gemeindesteuern (WAZ.de)

Wo sind eigentlich die Blaulichtreporter? (Gelsenkirchen Blog)

Hinweise auf lesenswerte Beiträge an: linksanneruhr@pottblog.de


Jens Matheuszik — 25. Februar 2015, 13:43 Uhr

AUSVERKAUFT: Herbert Grönemeyer: Tickets für das Bochum-Konzert

Nachtrag (14:30 Uhr): Inzwischen ist es total ausverkauft… sowohl bei den WAZ-Leserläden als auch bei Eventim (wobei ja die WAZ vermutlich eh auch das Eventim-System nutzt).

nach wenigen Stunden komplett AUSVERKAUFT! 30 Jahre Bochum (Herbert Grönemeyer)

nach wenigen Stunden komplett AUSVERKAUFT! 30 Jahre Bochum (Herbert Grönemeyer)

Am 19. Juni 2015 tritt Herbert Grönemeyer in Bochum auf und die Karten für das Konzert unter dem Motto “30 Jahre Bochum” gingen fast schneller weg als man die ersten regulären Strophen von Bochum singen konnte.

Jedenfalls wenn man online bestellte, denn entgegen den Aussagen der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ) gab es in den WAZ-Läden heute KEINEN Exklusivverkauf, denn auch via Eventim waren die Tickets ab 10:00 Uhr ganz normal online verfügbar (siehe dazu auch: WAZ Bochum: Hunderte Leute für Exklusivverkauf von Tickets für Herbert Grönemeyer (30 Jahre Bochum) anstehen lassen – wenn es doch auch online geht.

Die Schlange vor dem WAZ-Leserladen (in Bochum) bildete sich schon weit vor dem offiziellen Verkaufsstart und reichte am Ende von der Huestraße über den Dr.-Ruer-Platz und die Harmoniestraße bis wieder zur Kortumstraße. Das Anstehen an dieser Schlange war aber nicht notwendig, und als den ersten Leuten es gelang um Punkt 10:00 Uhr Tickets online zu buchen, war der Ärger verständlicherweise groß.

Inzwischen sind quasi alle Tickets ausverkauft: (more…)


Jens Matheuszik — 25. Februar 2015, 10:39 Uhr

WAZ Bochum: Hunderte Leute für Exklusivverkauf von Tickets für Herbert Grönemeyer (30 Jahre Bochum) anstehen lassen, wenn es doch auch online geht…

Nachtrag (13:56 Uhr): Inzwischen ist das 30 Jahre Bochum-Konzert von Herbert Grönemeyer de facto ausverkauft.

Nachtrag (15:00 Uhr): Inzwischen ist das Konzert komplett ausverkauft.

Herbert Grönemeyer beim Konzert in Bochum (2009), Foto von Nicolai Schäfer / CC-BY-SA-3.0 (via Wikimedia Commons)

Herbert Grönemeyer beim Konzert in Bochum (2009), Foto von Nicolai Schäfer / CC-BY-SA-3.0 (via Wikimedia Commons)

Herbert Grönemeyer tourt wieder durch Deutschland. Und natürlich wollten viele Bochumerinnen und Bochumer, dass er auch hier vor Ort auftritt – hat Grönemeyer doch mehr als bekannterweise viele Verbindungen nach Bochum. Am auffälligsten ist es natürlich durch sein Album 4630 Bochum und das daraus stammende Stück Bochum.

Hinter den Kulissen wurde schon lange darüber beratschlagt, wie man ein Konzert von Herbert Grönemeyer in Bochum bewerkstelligen kann und seit einigen Tagen ist klar: Es wird am 19.06.2015 ein Konzert mit Herbert Grönemeyer in Bochum geben!
Jedoch kein “normales” Konzert innerhalb der derzeit laufenden Tournee, sondern ein Konzert unter dem Motto 30 Jahre Bochum:

30 Jahre Bochum: Konzert von (Herbert) Grönemeyer am 19.06.2015

30 Jahre Bochum: Konzert von (Herbert) Grönemeyer am 19.06.2015

Das von WDR2 und Das Erste präsentierte Konzert wird am 19. Juni 2015 im Rewirpower-Stadion stattfinden – also dem Ort, wo bei jedem Heimspiel des VfL Bochum einer der schönsten Chöre das berühmte Bochum-Lied die berühmte Bochum-Hymne intoniert. (more…)


Jens Matheuszik — 25. Februar 2015, 07:57 Uhr

Links anne Ruhr (25.02.2015)

Links anne Ruhr

Essen: Provisorische A40-Zufahrt verschärft Verkehrslage im Dreieick Essen-Ost (WAZ.de)

Bochum: Feuerwehr muss 14 Fahrzeuge stilllegen (Ruhr Nachrichten)

Essen: Thomas Kufen, der anpassungsfähige CDU-Kandidat (WAZ.de)

NRW wird als Standort für Atommüll weiter verschont (RP-Online)

Metaller freuen sich über dickstes Reallohnplus seit Jahren (WAZ.de)

Betteltour oder berechtigte Forderungen? Bürgermeister kämpfen in Berlin um finanzielle Unterstützung der Kommunen (Ruhrbarone) – Siehe auch RP-Online.

Entwurf zur Neuregelung der Störerhaftung bei offenen WLANs verschärft das Problem (D64) – Siehe auch den (noch) nicht abgestimmten Referentenentwurf zur Thematik.

Better call Mitch (Any Given Weekend) – Nach dem Achtelfinal-Spiel zwischen Juventus Turin und Borussia Dortmund – siehe auch DerWesten.

Hinweise auf lesenswerte Beiträge an: linksanneruhr@pottblog.de