Pottblog unterstützen?

Werbung:

Search:

Blog-Tipp:

Google+:

Facebook:

Hier blogge ich auch:

Archiv:


Jens Matheuszik — 2. Februar 2013, 09:57 Uhr

Westfälische Rundschau (WR): Jetzt gleich in Dortmund: Trauerdemo wg. Schließung der WR-Redaktionen


Heute findet ab 11:00 Uhr in der Dortmunder Innenstadt ein Trauermarsch bzw. eine Demonstration (also quasi eine Trauerdemo) wegen der Schließungen der Redaktionen der Westfälischen Rundschau (WR) statt. Denn seit heute gibt es die bisherige Rundschau nicht mehr: Der Mantelteil wird aus Essen von der Konzernzentrale (der WAZ-Mediengruppe) geliefert, die Lokalteile stammen entweder vom Schwesterblatt Westfalenpost (WP) oder werden – wie am Beispiel Dortmund zu sehen ist – vom lokalen Wettbewerber (hier also Ruhr Nachrichten (RN)) eingekauft und unter dem WR-Logo verkauft. Die WAZ-Mediengruppe schafft damit die Zeitung ohne Redaktion – quasi eine Art Zombie-Zeitung.

Die Demonstration startet heute um 11:00 Uhr am ehemaligen Rundschauhaus (Brüderstr. 9 in Dortmund) und führt über die Redaktion der Ruhr Nachrichten zum Alten Markt, wo sich die Dortmunder Stimmen gegen die Abwicklung der WR-Redaktionen erheben werden.

Mehr von der Demonstration wird es voraussichtlich im Live-Ticker der Ruhrbarone Dortmund geben: Heute: Trauerdemo zum Ende der Westfälischen Rundschau (WR) – wir berichten live


Kein Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI.

Noch keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.