Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 19. Januar 2013, 10:30 Uhr

Westfälische Rundschau (WR): Demo gegen die Redaktionsschließung der WAZ-Mediengruppe / Live-Ticker


Über die geplante Schließung der Redaktionen der Westfälischen Rundschau (WR), die ein Teil der WAZ-Mediengruppe ist, berichtete das Pottblog bereits. Ab dem 1. Februar wird es die WR zwar weiter geben, aber die WR wird dann zur Zombie-Zeitung: Der Mantelteil kommt vom “Content Desk” der WAZ-Mediengruppe in Essen, die Lokalteile kauft sich die WAZ-Mediengruppe bei den so genannten Wettbewerbern ein. So wird dann beispielsweise in Dortmund, der größten Stadt des Ruhrgebietes, vermutlich bald die absurde Situation entstehen, dass es mit der WR, der WAZ und den Ruhr Nachrichten drei Tageszeitungen gibt, die allesamt den selben Lokalteil anbieten – denn die WAZ-Mediengruppe wird für Dortmund die Inhalte des Verlages Lensing-Wolff (Ruhr Nachrichten) übernehmen.

Heute findet ab 11:00 Uhr in Dortmund eine Kundgebung und Protestaktion gegen die Schließung der WR statt1.

Seitens der Verantwortlichen der Seite rundschau-retten.de gibt es zur Demo einen Ticker der über die Vorgänge heute informiert.

Da vermutlich die lokalen Medien darüber nicht berichten werden (bei der WAZ-Mediengruppe gab es ja schon in den Lokalredaktionen laut rundschau-retten.de eine Zensur und die Ruhr Nachrichten als (un)heimlicher Profiteur der WAZ-Axt hat bisher auch nur eine dpa-Kurzmeldung dazu gebracht), wird es wohl auch hier im Pottblog live etwas dazu geben:

Live-Berichterstattung via Twitter

Wenn alles klappt und alle (u.a. technischen) Rahmenbedingungen stimmen, wird es Live-Tweets von der Demo/Kundgebung geben. Der Einfachheit halber unter dem Hashtag (Erkennungszeichen) #WR2.

Der Twitter-Account @PottblogLive wurde extra für solche Live-Ereignisse eingerichtet, damit die Abonnenten/Follower/Leser von @Pottblog nicht mit Sachen genervt werden, die sie ggf. gar nicht interessieren.

Live-Tweets von @PottblogLive direkt hier

Nachfolgend eingebunden die Tweets von @PottblogLive (die zu Beginn natürlich jetzt erst mal andere Themen haben…):


  1. das Motiv der WAZ-Axt oben stammt aus dem entsprechenden Flugblatt dazu []
  2. auch wenn es da teilweise auch andere Beiträge zu gibt []

2 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by 68er @ 19. Januar 2013, 16:33 Uhr

    Wenn das 1.200 Leute waren, fress ich ‘nen Besen. Aber das ist ja normal, dass man sich das schönzählt.

    Bezeichnend finde ich es, dass auf dieser rundschau-retten-seite die Kommentarfunktion abgeschaltet worden ist.

    Lustig finde ich es, wenn man sich heute über angebliche Zensur oder Selbstzensur im WAZ-Konzern aufregt, wenn man vorher selbst im Laden aktiv war. Wer selbst einmal in einer Bürgerinitiative tätig war, weiß, welche “Unabhängigkeit” und “Medienvielfalt” seit langem im WAZ-Konzern herrscht.

    Hier in Bochum steckte die Schulbürokratie über Jahre hinweg ihre Schließungsgerüchte an willfährige WAZ-Schreiberlinge, was dazu führte, dass die Schulen natürlich keine neuen Anmeldungen mehr bekamen. Über die Demonstrationen der Eltern wurde auch oft tendenziög berichtet. Zahlen und Statistiken verstehen WAZ-Journalisten sowieso nicht, so dass auch inhaltlich die Berichterstattung unterirdisch war.

    Auch die Berichterstattung über das Bürgerbegehren zum Musikzentrum war mehr als tendenziös.

    Wenn die WR und ihre Lokalteil wirklich ein Leuchtturm im Meer der Meinungen wäre, hätte mah heute mehr Leser auf der Straße gesehen und weniger Gewerkschafter, Familienangehörige und solidarische Journalistenkollegen. Und schaut man sich den Durschnittsleser der WR an, der ja in gewisser Weise in den Inhalten der WR gespiegelt wird, könnte ich mir vorstellen, dass einige von denen eher gegen die Absetzung des Dschungelcamps protestieren würden, als dagegen, dass ihr Lokalteil demnächst von anderen WAZ-Redakteuren gefüllt wird.


  2. (2) Kommentar by Jens @ 1. Februar 2013, 06:48 Uhr

    @68er (1):
    Genau so normal ist es, dass die Polizei zu wenig zählt. ;)

    rundschau-retten.de: Das finde ich auch doof, aber eine Frage an Dich: War die denn vorher offen?

    Bürgerbegehren Musikzentrum: Eventuell war die WAZ ja doch gut bei der Berichterstattung, da sich sowohl die Befürworter als auch die Gegner drüber aufgeregt haben. ;)

    Nochmal zur Menge der Demonstranten: Ja, es wäre sicherlich besser gewesen, wenn mehr da gewesen wären. Aber beispielsweise ein Großteil der Leser weiß ja nicht einmal, dass man ab morgen eine Zombie-Zeitung liest.


Hinterlasse einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.