Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 24. Juli 2011, 22:00 Uhr

Borussia Dortmund scheitert im Elfmeterschießen nicht nur am FC Schalke 04 beim DFL Supercup sondern auch am SV Werder Bremen beim RUHR-Cup International 2011


RUHR-Cup International U19-Turnier 2011Der FC Schalke 04 hat den Supercup gegen Borussia Dortmund gewonnen. In der regulären Spielzeit soll der BVB besser als S04 gewesen sein, aber im Elfmeter-Krimi konnte sich Schalkes Torhüter Ralf Fährmann beweisen, während beispielsweise BVB-Galionsfigur Kevin Großkreutz Nerven zeigte.

Das der BVB in Sachen Elfmeter-Schießen quasi englisch spielt ist ja schon seit der letzten Saison bekannt, wo der BVB es nicht schaffte, auch nur einen Elfmeter zu verwandeln. Nichtsdestotrotz wurde man zurecht Deutscher Meister…

Doch nicht nur die BVB-Profis zeigen beim Elfmeterschießen Nerven, auch die BVB-Amateure. Denn diese haben beim RUHR Cup International 2011-Turnier der U19-Mannschaften das Finale gegen den SV Werder Bremen verloren – im Elfmeterschießen.

RUHR-Cup International 2011: Einlaufen der Mannschaften von Borussia Dortmund und Juventus TurinDoch bevor der BVB ins Finale des Nachwuchsturniers, welches seine Wurzeln in der Kulturhauptstadt Europas 2010 hat, einziehen konnte, musste er erstmal die erste Runde überstehen. Dazu habe ich bei “Gib mich die Kirsche”, dem kritisch frechen Fanmagazin zu Borussia Dortmund und der Fußball-Bundesliga, vom Stadion Rote Erde in Dortmund aus berichtet:

Am Freitag traten insgesamt vier Mannschaften beim RUHR-Cup an – neben Borussia Dortmund waren dies Benfica Lissabon, der FC Bayern München und Juventus Turin.

Genaueres kann man in meinem Bericht zum Turnier direkt bei der Kirsche lesen: RUHR-Cup: BVB U-19 im Finale.

Außerdem habe ich auch die Gelegenheit genutzt um mal das eine oder andere Video zu drehen, die natürlich auch in dem oben verlinkten Bericht als Links zu finden sind. Hier nachfolgend habe ich sie mal direkt eingebunden:

Anstoß RUHR-Cup International 2011 durch Dortmunds Oberbürgermeister Ullrich Sierau (SPD):

Den Anstoß zum Turnier (beim Auftaktspiel zwischen Borussia Dortmund und Juventus Turin) hat Dortmunds erster Bürger, Ullrich Sierau, ausgeführt – bevor es dann schnell vom Platz ging:

Interview mit Dortmunds Oberbürgermeister Ullrich Sierau (SPD):

Der OB wurde gefragt, welche Bedeutung ein solches Turnier für Dortmund hat, ob er Jürgen Klopp ein paar Tipps mitgeben will – und am Ende musste auch einmal kurz die “Radfahrer”-Frage angesprochen werden…

Interview mit Sascha Eickel, dem U19-Trainer von Borussia Dortmund:

Nach dem ersten Spieltag sah die Bilanz für den BVB nicht so gut aus – ein Sieg, eine Niederlage und dementsprechend bewertete das auch Sascha Eickel, der U19-Trainer des BVB, das ganze. Seine Hoffnung, dass am nächsten Tag (Samstag) der BVB über einen Sieg gegen den FC Bayern München noch in das Finale einziehen können würde, hat sich jedoch netterweise bewahrheitet:

Fotos aus der Roten Erde:

Die in diesem Beitrag verwendeten Fotos (und viele weitere) sind im flickr set: RUHR-Cup International U19-Turnier (22.07.2011 in Dortmund) zu finden.

Nachfolgend eine zufällige Auswahl:



1 Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI.

  1. (1) Pingback by Der Ruhrpilot | Ruhrbarone @ 25. Juli 2011, 06:42 Uhr

    [...] Fußball: Doppelniederlage für den BvB…Pottblog [...]


Hinterlasse einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.