Pottblog unterstützen?

Werbung:

Search:

Blog-Tipp:

Google+:

Facebook:

Hier blogge ich auch:

Archiv:


Jens Matheuszik — 29. August 2010, 14:20 Uhr

Warum ich kein HD+ empfangen will; gelöschtes Aufklärungsvideo zu HD+


Inzwischen habe ich die eine oder andere Sendung im hochauflösenden Format HDTV gesehen. Selber habe ich zwar keinen geeigneten Fernseher dafür, aber meine Mutter hat nicht nur einen HD ready-Fernseher, sondern mit dem Aldi Medion Life E24003/MD26001 auch einen HD-Receiver, auf dem ich beispielsweise das eine oder andere Spiel der Fußball-WM in hochauflösender Form gesehen habe.

Ja, das HD-Bild ist schon deutlich besser – dummerweise senden momentan nicht so viele Sender im HD-Format. Eigentlich nur ein paar öffentlich-rechtliche Sender (primär ARD und ZDF), aber schon bei den dritten Programmen (aber auch beim gar nicht mal schlechten ZDFneo) gibt es kein HD. Als Sky-Kunde könnte man sich natürlich für 10,- Euro mehr im Monat die HD-Kanäle freischalten lassen, aber solange nicht gewährleistet ist, dass ich jedes Borussia Dortmund- bzw. jedes Bundesliga-Spiel in HD-Auflösung sehen kann (denn momentan sendet Sky nur einzelne Spiele im HD-Format), fände ich das auch nicht so toll.

Die privaten Fernsehsender hatten zwar zum Teil vor einigen Jahren sich schon mal an HDTV ausprobiert, das ganze scheiterte jedoch – denn vor einigen Jahren gab es kaum HD-fähige Fernseher. Seit einiger Zeit gibt es das so genannte HD+, über den diverse Privatsender ihre Sender in HD-Auflösung ausstrahlen1.

Der oben verlinkte Wikipedia-Eintrag beschreibt meiner Meinung nach relativ gut, warum HD+ eigentlich eher HD (drei dicke Minuszeichen hintereinander…) heißen müsste (die Hervorhebungen stammt von mir):

Mit Hilfe der HD+-Technik können die Sender Aufnahmen reglementieren oder ganz unterbinden. Sie können für jede einzelne Sendung

  • die Aufnahme gänzlich unterbinden.
  • die Wiedergabe von TV-Aufnahmen zeitlich begrenzen (zwischen sechs Stunden und 61 Tagen) (Zeitliche Begrenzung von Aufnahmen als Restriktion wird allerdings von den Sendern momentan nicht angewendet)
  • zeitversetztes Fernsehen gänzlich unterbinden oder begrenzen (zum Beispiel nur bis 90 Minuten nach Sendungsende)
  • TV-Aufnahmen unter Einsatz des individuellen Keys des DVB-Recoders an das jeweilige Gerät binden, die dann nicht von anderen Geräten wiedergegeben werden können. Auch das Aufzeichnen auf einer externen Festplatte kann verhindert werden.
  • das Vorspulen (z. B. zur Unterdrückung der Werbung) gänzlich unterbinden. ProSieben und Sat.1 haben bereits angekündigt, bei der Wiedergabe von HD+-Mitschnitten das Überspringen bzw. schnelle Vorspulen der Werbung zu verhindern, RTL und VOX erlauben gar nur Echtzeit-Wiedergabe – verbieten also grundsätzlich das Spulen.
  • festlegen, ob und in welcher Auflösung (evtl. Downscaling auf SDTV) die Videoausgabe über den analogen Ausgang (z. B. SCART) erfolgen soll und ob diese mit einem Kopierschutz (Macrovision) versehen wird, wie etwa bei HDTV-Sendungen.

Sprich: Meiner Meinung nach wird man mit HD+ entmündigt und kann selber nicht mehr entscheiden, wie man seinen Fernseher nutzt. Insofern hoffe ich, dass HD+ sich nicht durchsetzen wird.

Wie ich jetzt gerade aktuell auf HD+ komme? Unter xxhdplusxx.wordpress.com gibt es ein Video, welches anschaulich klar macht, welche Nachteile mit HD+ verbunden sind. Dieses Video wurde – wie areadvd.de berichtete2 – “wurde von YouTube mit einem Hinweis auf einen ‘Urheberrechtsanspruch der HD PLUS GmbH’ gelöscht.”

Ah ja… inzwischen ist das Video wieder zu sehen und ich kann nur empfehlen, da mal ‘reinzuschauen. Vor allem wenn man sich demnächst einen HD-Receiver holen will. Denn ein Modell mit HD+ muss es meiner Meinung nach nicht wirklich sein…

PS: Bei T-Online wird über die Unbekannten, die Front gegen HD+ machen berichtet und von “Insidern” erzählt, denen man eine Nähe zu ARD und ZDF nachsagt – beide Sender strahlen bekanntlich HDTV unverschlüsselt (und ohne Rechtegängelung und Entmündigung des Zuschauers) aus.

  1. wiewohl nur ein Bruchteil der Sendungen “richtiges” HDTV ist []
  2. worauf ich dank netzpolitik.org aufmerksam wurde []

15 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by Andreas F. @ 29. August 2010, 15:08 Uhr

    Ja, klar ist HD+ ein Euphemismus. Da sieht man mal für wie Intelligent die ihre Zuschauer halten. HD+ kommt auch mir nicht ins Haus.

    P.S. Wenn Du frei empfangbare HDTV Sender suchst, sollten Du vielleicht mal nen Blick auf ARTE werfen.

    Und nicht überall, wo “HDTV” draufsteht, ist auch die gleiche Qualität drin. Manchmal wird kein HTDV-Ausgangsmaterial gesendet (sondern hochskalierte “Standard-Definition” und der Empfangsweg spielt auch eine Rolle. So werden z.B. die HDTV-Kanäle von ARD/ZDF über T-Entertain mit weniger Bandbreite gesendet als über DVB-S (also auch mit schlechterer Qualität).


  2. (2) Kommentar by Klaus Nylo @ 29. August 2010, 18:52 Uhr

    vielen Dank für den überaus anschaulichen Beitrag. Wer nach dem Lesen dieser Informationen noch HD+ oder CI+ Geräte kauft, dem ist nicht zu helfen.

    Ich werde den Link und das Video weiter verbreiten. HD+ hat sich mit der Zensur durch Löschen des Videos keinen guten gefallen getan. Der nach Barbara Streisand genannte Effekt ist eingetreten.


  3. (3) Pingback by Die Wahrheit über HD+ | PayTV Vergleich @ 30. August 2010, 08:01 Uhr

    [...] das Video erlangte größere Bekanntheit weil es von YouTube gesperrt wurde. Ob das ein wirklich sinnvoller Schritt war um die Informationen [...]


  4. (4) Kommentar by DL2MCD @ 30. August 2010, 15:47 Uhr

    ARD & ZDF stänkern ja viel rum, aber in diesem Fall ist das gar nicht notwendig: HD+ ist einfach ‘n Scheiß.

    Nun, die Geräte werden wohl gekauft werden, denn was anderes gibt es ja bald nicht mehr, aber wenn dann keiner die gebührenpflichtigen HD+-Abos kauft, hat sich das recht bald erledigt (ein Jahr kann man wohl umsonst gucken, so lange merken sie es nicht).

    RTL muß niemand in HD sehen, das ist in SD schon unerträglich.

    Sky erlaubt auch vieles nicht, auch wenn man das momentan noch (Stichwort: Alphacrypt) umgehen kann. Allerdings ist auch das Sky-Programm es nicht wert, sich noch groß ‘n Kopp zu machen.

    Arte HD ist der einzige Sender, den man braucht. Auch wenn es da nur 720p statt 1080i ist – aber dafür ist das Programm gut. (ARD & ZDF senden nur wenig HD-Material, und bitte: Wer will schon “Musikantenstadl” in HD haben???)


  5. (5) Kommentar by Jens @ 30. August 2010, 22:11 Uhr

    @Andreas F. (1):
    Ach, HDTV bei ARD und ZDF via Entertain ist schlechter als via Astra? Hast Du da Details zu (ggf. Links)? Bisher hat mich das noch nicht interessiert, da mein Entertain-Media Receiver bisher nur an einem Röhrenfernseher angeschlossen ist, aber man soll ja nie nie sagen…

    PS: Ja, arte steht auch in der HD-Favoritenliste. :)

    @Klaus Nylo (2):
    Ich finde es gut, wenn solche Inhalte weiter verbreitet werden. Kenne viele, die glauben HD+ wäre toll…

    @DL2MCD (4):
    Bist Du Dir sicher, dass es bald keine Geräte mehr ohne HD+ gibt? Wenn ich die Jubel-Pressemitteilung lese, dann sehe ich dort Angaben wie “fast ein Drittel aller Geräte” – das bedeutet im Umkehrschluß, dass zwei Drittel ohne HD+ verkauft werden.

    Und die hohen sechs- bis siebenstelligen Zahlen der Karten sind ja auch eher theoretisch, denn es ist ja fraglich, ob da großartig viele nach einem Jahr verlängern werden.

    Zu Sky: Kann man HD-Inhalte nicht mit dem neuen Sky+ aufnehmen? Oder ist auch bei Sky ein Plus eher ein Minus?


  6. (6) Kommentar by Klaus Nylo @ 31. August 2010, 22:29 Uhr

    Hallo Jens,

    gerade habe ich gelesen was aus dem CI+ in der Schweiz wird. In der Schweiz ist wohl der Verbraucherschutz besser organisiert wie in Deutschland:

    http://www.infosat.de/Meldungen/?msgID=59948

    Weg mit dem + !


  7. (7) Kommentar by Jens @ 1. September 2010, 06:51 Uhr

    @Klaus Nylo (6):
    Noch besser wäre es aber, wenn die Sender erst gar nicht die (optionale) Möglichkeit hätten, Aufnahmen zu verhindern.


  8. (8) Kommentar by Andreas F. @ 15. September 2010, 09:42 Uhr

    @Jens: “Das Erste HD” wird über Astra mit 12 MBit/s Bandbreite gesendet und unkomprimiert an T-Home geliefert. Dort aber von T-Home auf 7,5 MBit/s komprimiert und so gesendet. “ZDF HD” wird ebenfalls über Astra mit 12 MBit/s Videobandbreite (Brutto: 14 MBit/s) gesendet, und über T-Home IPTV mit (Zitat) “minimal verringerter Bandbreite” gesendet. Man kann davon ausgehen, dass ZDF HD von T-Home aber ebenfalls auf 7,5 MBit/s komprimiert wird.

    Was sicher jeder an einem JPG-Bild schon ausprobiert hat: Wenn man stärker komprimiert, benötigt das Bild weniger Speicherplatz, wird aber schlechter. Das gleiche gilt für die Komprimierung eines Videos.


  9. (9) Kommentar by Jens @ 24. September 2010, 16:51 Uhr

    @Andreas F. (8):
    Danke für die Information! Wobei natürlich die Frage ist, inwiefern sich das mit dieser Kompression auswirkt – denn ich kann – um in Deinem Beispiel zu bleiben – ein JPG-Bild ja marginal komprimieren oder aber so richtig. Wobei von 12 auf 7,5 wohl eher nicht marginal ist…


  10. (10) Kommentar by Klaus Nylo @ 13. Dezember 2010, 21:20 Uhr

    Ein neues Video ist bei Youtube unter dem Titel CI+ Das trojanische Pferd im Wohnzimmer erschienen, diesmal wird CI+ durchleuchtet.

    http://xxhdplusxx.wordpress.com/


  11. (11) Kommentar by Jens @ 1. Januar 2011, 22:49 Uhr

    @Klaus Nylo (10):
    Danke für den Hinweis!


  12. (12) Pingback by Media Markt Dortmund (Indupark): Lohnen sich die Angebote aus der Werbung? (zur heutigen Eröffnung) » Pottblog @ 10. November 2011, 06:58 Uhr

    [...] HD+ – und das ich das Plus von HD+ eher als ein deutliches Minus ansehe habe ich im Beitrag Warum ich kein HD+ empfangen will thematisiert. Sowas kommt mir also nicht ins Haus, auch wenn es günstig [...]


  13. (13) Pingback by Quo vadis Telekom Entertain (das Fernsehen via Internet – IPTV)? » Pottblog @ 31. Januar 2012, 22:07 Uhr

    [...] VOX usw. jeweils in HD) nicht wirklich – dazu hatte ich bereits vor einiger Zeit den Beitrag Warum ich kein HD+ empfangen will geschrieben. Mittels HD+ wird man als Verbraucher deutlich gegängelt und man kann das seitens [...]


  14. (14) Pingback by Telekom Entertain: HD-Offensive startet ab 1. März 2012 mit neuen HD-Sendern » Pottblog @ 27. Februar 2012, 13:19 Uhr

    [...] usw.) nutzen kann, oder ob hier die “Features” von HD+ (siehe auch den Beitrag: Warum ich kein HD+ empfangen will) [...]


  15. (15) Pingback by Vodafone TV: Software Update 1.9.7 für den Mediareceiver » VDSL-News.de @ 21. August 2012, 08:58 Uhr

    [...] Besonders bemerkenswert finde ich die Passage mit den HD+ Sendern, die man nur auch in HD aufnehmen kann – allerdings darf man sich die Inhalte komplett mit Werbung anschauen, wenn man sie mal gucken möchte. Das sind aber leider die gängigen HD+ Restriktionen. [...]


Hinterlasse einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.