Pottblog unterstützen?

Werbung:

Search:

Blog-Tipp:

Google+:

Facebook:

Hier blogge ich auch:

Archiv:


Jens Matheuszik — 24. Mai 2008, 21:14 Uhr

Mindestens dreimal Live-Blogging vom Grand Prix eh … Eurovision Song Contest (aktualisiert)


Zum heute stattfindenden Eurovision Song Contest gibt es mindestens drei Live-Berichterstattungen via Blog, als da wären:

Letzteres interessiert mich besonders, da sie Cover It Live dafür verwendet, ein Tool was ich recht interessant finde – und jetzt dadurch testen kann. In den beiden anderen Blogs wird “wie üblich” gebloggt.

Aktualisierung:
Cover it Live ist wirklich toll – aber noch ein Wort zum Eurovision Song Contest:
Dass Russland gewonnen hat, hatte ich mir fast gedacht, auch wenn ich selber andere Favoriten hatte (z.B. die lustigen Kroaten). Dass die No Angels nicht gewonnen haben, war wohl aber jedem klar, der ihren Auftritt gesehen und vor allem gehört hat. Das war extrem schief gesungen und so schlecht, dass ich mich wundere, wie es der ARD-Kommentator Peter Urban immer wieder so sah, als ob deren Auftritt gut war. Diese Meinung hatte er wirklich alleine.


7 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by Pleitegeiger @ 25. Mai 2008, 00:29 Uhr

    Danke, daß Du mein Co-Kommentator warst! Finde Cover It Live wirklich gut. Man kann da auch Polls machen etc.


  2. (2) Kommentar by Nils @ 25. Mai 2008, 06:52 Uhr

    Habe die Veranstaltung nur nebenbei und auch nur zur Hälfte mitbekommen und fand den gesamte Contest lahm und langweilig. Wobei ich mich dann auch nach jedem Lied fragte, wieso der Moderator das jeweilige Lied schon wieder lobte. Die “Oh, das war toll/ausducksstark/rundum gut”-Kommentare waren vermutlich alle schon fertig geschrieben und er las sie nur noch ab.

    Auf der Reeperbahn hatten sie ganz groß aufgebaut gehabt, wie ich tagsüber sah. Wie dort Stimmung aufgekommen sein soll – ich weiß es bei der lahmen Show nicht… Wohl nur mit mächtig viel Bier.


  3. (3) Kommentar by Jens @ 25. Mai 2008, 18:35 Uhr

    @Pleitegeiger:
    Gern geschehen! War ja auch sehr amüsant. Bin gespannt ob ich demnächst auch mal Coveritlive einsetzen werde – da muss ja ein vernünftiges Ereignis für her.

    @Nils:
    Du hast zum Teil recht – Urban hat zum Teil genau die selben Formulierungen wie bei den Halbfinalen verwendet.


  4. (4) Kommentar by Chris @ 30. Mai 2008, 12:01 Uhr

    Zu CoverItLive – Sehr geile Sache. Nur zu empfehlen.

    Zum Song Contest : AUWEIA … hab mir nur den Schnelldurchlauf gegeben …. alles grausam … das Beste von Miesen war Dänemark … die hätten gewinnen müssen! Aber gegen die Russen-Mafia stinkt halt niemand an :)


  5. (5) Kommentar by Jens @ 31. Mai 2008, 19:30 Uhr

    @Chris:
    Ich werde es wohl demnächst mal hier benutzen. Bin mal gespannt wie es so ist.

    Zu Dänemark:
    Das war der jüngere Bruder von Roger Cicero.


  6. (6) Pingback by Live-Blogging vom Grand Prix … Eurovision Song Contest reloaded » Pottblog @ 15. Mai 2009, 20:49 Uhr

    [...] Mindestens dreimal Live-Blogging vom Grand Prix eh … Eurovision Song Contest (aktualisiert)Live-Blogging vom DFB-Pokal Borussia Dortmund – Hannover 96 ?Programmhinweis: Live-Blogging zu “Das perfekte Dinner” (in Bochum)Public Viewing statt Live-BloggingDas perfekte Dinner – demnächst in Bochum und auch im Pottblog? [...]


  7. (7) Pingback by Ex-Grand-Prix Sngerin greift Lena Meyer-Landrut an @ 26. März 2010, 15:59 Uhr

    [...] verfolgen können, als auch im Internet, so wie es auch schon vor zwei Jahren über den Pottblog möglich war. Ob unsere Lena es an die Spitze schafft bzw. vielleicht sogar gewinnt steht in [...]


Hinterlasse einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.