Pottblog unterstützen?

Werbung:

Search:

Blog-Tipp:

Google+:

Facebook:

Hier blogge ich auch:

Archiv:


Jens Matheuszik — 28. April 2008, 23:13 Uhr

Auftakt zur Stöckchenwoche im Pottblog


Im Gegensatz zu anderen bin ich kein Gegner der sogenannten Stöckchen, sondern eher im Gegenteil.

Nur verpasse ich es immer wieder darauf zu reagieren. So auch bei diesem Stöckchen von blog.eneinz.de. Noch drei (wenn ich richtig gezählt habe) weitere Stöckchen warten auf eine Beantwortung. Da mache ich dann jetzt einfach mal die Stöckchenwoche im Pottblog ‘raus.

Und fange gleich mit dem ersten an:

Der Auftrag des Stöckchens lautet wie folgt:

  • Setze einen Link zu der Person, welche dir das Stöckchen zugeworfen hat.
    Erledigt; siehe oben.
  • Erwähne die dazugehörigen Regeln in deinem Blog.
    Bin gerade dabei…
  • Erzähle von dir 6 unwichtige Dinge, Gewohnheiten oder Macken.
    1. Macke: Ich vergesse immer wieder meinen Autoschlüssel. Spätestens am Auto merke ich es.
    2. Gewohnheit: Ich nehme Sendungen auf, die ich mir oft nie anschaue.
    3. Unwichtig: Ich könnte einem gewissen, von einem “A-Blogger” via Kommentar in einem anderem Blog verkündeten Verein beitreten – halte aber nicht viel davon… (hätte man auch als Kryptik bezeichnen können – für mich ist es aber unwichtig)
    4. Unwichtig: Auch wenn ich mir natürlich immer wieder mal die Zugriffszahlen im Pottblog anschaue – grundsätzlich halte ich sie für unwichtig.
    5. Gewohnheit (und nicht Macke!): Ich tippe beim Fußball-Tipp immer sehr BVB-freundlich, was mir sicherlich schon das eine oder andere Mal den Tagessieg gekostet hat.
    6. Macke: Mein Auto hat eine – genauer gesagt einen vandalismusbedingten Lackschaden am Kofferraum. :(
  • Gib das Stöckchen am Ende deiner Antworten an 6 Leute durch Verlinkung weiter.
    Das wird schwierig… viele wollen ja sowas nicht mehr machen, aber ich suche dann einfach mal Christian, Fabian, Kirsten, Rolf, Nicole und Valentin hierfür aus.
  • Hinterlasse bei der jeder der gewählten Personen einen Kommentar in ihrem Blog oder Website, dass sie “getagged” wurden.
    Folgt gleich…

7 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by Kirsten @ 29. April 2008, 07:08 Uhr

    An sich bin ich auch kein Stöckchengegner. Es nervt mich nur, wenn 90 Prozent der Stöckchen, die ich werfe, ignoriert werden. Da kann ich es doch auch gleich lassen. ;-)


  2. (2) Kommentar by Kirsten @ 29. April 2008, 07:09 Uhr

    Ach, und sorry – aber das Stöckchen hatte ich schon…
    Melde also quasi rückwirkend Vollzug. :-)


  3. (3) Kommentar by Jens @ 29. April 2008, 07:33 Uhr

    @Kirsten (1):
    Das kenne ich. Das Problem ist, dass ich manchmal manche Stöckchen gar nicht mitbekomme. Wenn ich also mal eines vergessen haben sollte: Sorry, war nicht geplant!

    @Kirsten (2):
    Mist, ich muß Dich doch eh noch drauf hinweisen, siehe letzter Punkt. Das mache ich jetzt auch noch. Egal ob Du schon geantwortet hast. ;)


  4. (4) Kommentar by Kirsten @ 29. April 2008, 09:54 Uhr

    Nee, das ging gar nicht gegen Dich. :-)

    Mir geht es aber manchmal auch so, dass mir dieses %$*§&#-Wordpress Links gar nicht anzeigt…


  5. (5) Kommentar by Jens @ 3. Mai 2008, 13:24 Uhr

    @Kirsten:
    ;) Ja, manchmal ist WordPress nervig.


  6. (6) Kommentar by Pleitegeiger @ 6. Mai 2008, 23:11 Uhr

    Danke, jetzt hab ichs schon doppelt ;-) Ich hab da auch schon nen Entwurf zu, aber die meisten meiner Macken sind nicht blogbar…
    Aber kommt Zeit, kommt Antwort!


  7. (7) Kommentar by Jens @ 17. Mai 2008, 13:54 Uhr

    @Pleitegeiger:
    Hört eine der Macken auf Ha und Es und Vau? ;)

    Bin gespannt. :)


Hinterlasse einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.